Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Stadtbahnunfall

Verkehrsunfall PKW gegen Stadtbahn, zwei Personen leicht verletzt

28.07.2016 - Am heutigen Nachmittag kam es im Stadtteil Vinnhorst zum Zusammenstoß zwischen einer Stadtbahn und einem PKW. Der PKW wurde dabei seitlich von der Bahn erfasst. Zwei Insassen des PKW erlitten hierbei leichte Verletzungen.

Hilfeleistungslöschfahrzeug der neuen Generation vor der FRW1 © Feuerwehr Hannover

Hilfeleistungslöschfahrzeug der neuen Generation vor der FRW1

Um 16:10 Uhr meldete die üstra der Regionsleitstelle Hannover den Zusammenstoß einer Ihrer Stadtbahnen mit einem PKW auf der Schulenburger Landstraße in Höhe Vinnhorster Weg. Alarmiert wurde daraufhin der Löschzug der Feuer- und Rettungswache 2 (Stöcken), ein Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug.

Aus ungeklärter Ursache kollidierte der Mini aus dem Heidekreis mit der stadtauswärts fahrenden Linie 6. In dem Mini saßen eine 49-jährige Frau und zwei 12-jährige Mädchen (Tochter nebst Freundin).

Hierbei verletzten sich die beiden Mädchen leicht. Zur weiteren Abklärung wurden die beiden Mädchen mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Die Fahrerin blieb unverletzt.

Der Mini wurde von der Feuerwehr aus dem Gleisbereich entfernt, so dass die üstra ihren Fahrbetrieb wieder aufnehmen konnte. Zur Höhe des Sachschadens kann seitens der Feuerwehr keine Aussage getroffen werden. Der PKW wurde jedoch erheblich beschädigt.

Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit sieben Fahrzeugen und 16 Einsatzkräften im Einsatz. Der Einsatz der Feuerwehr war gegen 17:00 Uhr beendet.

Während der Einsatzmaßnahmen war die Schulenburger Landstraße zwischen Vinnhorster Weg und Beneckeallee voll gesperrt