Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Brandeinsatz

Zwei Lauben brennen gleichzeitig

31.07.2016 - Am Sonntagnachmittag kam es zum Brand zweier Gartenlauben in der Kolonie „Schwarze Flage“ am Lindener Berg in Hannover. Eine Laube wurde total zerstört, die andere konnte erhalten werden. Menschen kamen nicht zu Schaden.

Hilfeleistungslöschfahrzeug der neuen Generation vor der FRW1 © Feuerwehr Hannover

Hilfeleistungslöschfahrzeug der neuen Generation vor der FRW1

Gegen 13: 40 Uhr wurde die Feuerwehr Hannover über den Notruf 112 zu einem Laubenbrand in die Kleingartenkolonie „Schwarze Flage“ gerufen. Schon auf der Anfahrt waren zwei getrennte Rauchsäulen zu sehen, sodass sofort ein weiterer Löschzuges nachgefordert wurde. Im vorderen Bereich der Kolonie , vom Weg „ Schwarze Flage“ aus, brannte die eine Laube, vom Christel- Keppler-Weg aus brannte die Zweite. Beide Lauben befinden sich in ca. 300-400m Abstand.

Sofort wurde für beide Lauben ein massiver Löschangriff vorgenommen. Bei der einen Laube konnte das Gebäude erhalten werden, lediglich ein hölzerner Anbau wurde zerstört. Die zweite Laube stand bereits beim Eintreffen der Feuerwehr in Vollbrand und brannte trotz dem Einsatz mehrerer Strahlrohre bis auf die Grundmauern nieder. Glücklicherweise befanden sich in den Lauben weder Menschen noch Tiere, sodass niemand verletzt wurde. Eine Propangasflasche wurde durch die Einsatzkräfte geborgen und in einem sicheren Bereich gekühlt.

Im Einsatz waren zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr, die Ortsfeuerwehr Linden sowie der Rettungsdienst mit insgesamt 14 Fahrzeugen und 50 Einsatzkräften für beide Einsatzstellen. Der Sachschaden beider Brände beträgt nach ersten gemeinsamen Schätzungen von Polizei und Feuerwehr rund 25.000€, zur Brandursache hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen. Der Einsatz war gegen 16:00 Uhr beendet.