HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Brandeinsatz

Brand im Continental Standort Stöcken

24.07.2018 - Am heutigen Abend kam es in einer Maschinenhalle am Standort der Continental AG in Hannover-Stöcken zu einem Brand. Die Mitarbeiter haben das Gebäude frühzeitig verlassen.

Symbolfoto: Atemschutzgeräteträger im Einsatz mit Strahlrohr © Ulrich Reinecke Photography

Symbolfoto: Atemschutzgeräteträger im Einsatz mit Strahlrohr

Gegen 19:25 Uhr wurde die Feuerwehr Hannover vom Continental Standort Stöcken alarmiert. Die ersten Einsatzkräfte stellten einen Brand in einer Mahlanlage für Gummimehl fest.

Durch den schnellen Einsatz mehrerer Einsatztrupps der Feuerwehr Hannover und der Werkfeuerwehr der Continental AG, konnte der Brand zügig gelöscht werden.

Die Mitarbeiter, die sich zum Zeitpunkt des Brandes in dem Produktionsbereich aufhielten, hatten vor dem Eintreffen der Feuerwehr bereits das Gebäude verlassen. Das Sicherheitskonzept der Continental AG hat reibungslos funktioniert.

Außerhalb der Produktionshalle war keine Rauchentwicklung wahrnehmbar.

Zur Brandursache und zur Schadenhöhe können keine Angaben gemacht werden.

Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 19 Fahrzeugen und 52 Einsatzkräften vor Ort.  Der Brandeinsatz war um 20:55 Uhr beendet.