HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Brandeinsatz

Rauchentwicklung im Keller des Polizei-Kommisariats Stöcken

29.07.2019 - Am frühen Montagabend kam es im Keller des Polizeikommissariats Stöcken zu einer Rauchentwicklung. Verletzt wurde niemand.

Symbolfoto: Atemschutzgeräteträger im Einsatz mit Strahlrohr © Ulrich Reinecke Photography

Symbolfoto: Atemschutzgeräteträger im Einsatz mit Strahlrohr

Gegen 17:10 Uhr machte ein Passant die Polizisten des Polizeikommissariats Stöcken auf eine Rauchentwicklung im Keller des eigenen Gebäudes aufmerksam. Die Beamten alarmierten daraufhin umgehend die Feuerwehr. Die ersten eintreffenden Einsatzkräfte konnten in der Tiefgarage des mehrgeschossigen Geschäftshauses eine leichte Rauchentwicklung feststellen. Daraufhin wurde die Tiefgarage und alle Kellerräume von zwei Feuerwehr-Trupps unter Atemschutz kontrolliert. Der Auslöser der Rauchentwicklung konnte trotz intensiver Suche nicht gefunden werden. Nach kurzen Lüftungsmaßnahmen war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.
Während des Einsatzes musste die Stöckener Straße in Höhe der Haltestelle „Stadtfriedhof Stöcken" voll gesperrt werden. Feuerwehr und Rettungsdienst waren bis ca. 18:30 Uhr mit vierzehn Fahrzeugen und 42 Einsatzkräften vor Ort.