Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Brandeinsatz

Feuer im Wohnheim

19.06.2015 - Durch ein brennendes Bücherregal verrauchte ein Aufenthaltsraum in einem Wohnheim in Kleefeld. Das Hauspersonal löschte die Flammen vor dem Eintreffen der Feuerwehr und brachte 35 Hausbewohner in Sicherheit. Personen wurden nicht verletzt.

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Symbolbild Feuerwehr Hannover

Mitarbeiter eines Wohnheims in der Mellendorfer Straße meldeten gegen 00:30 Uhr über den Notruf eine Rauchentwicklung in einem Aufenthaltsraum im zweiten Obergeschoss. Die Regionsleitstelle alarmierte sofort zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr, die Freiwillige Feuerwehr Kirchrode und den Rettungsdienst.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatten alle 35 Bewohner das Wohnheim verlassen und sich im gegenüberliegenden Pflegeheim in Sicherheit gebracht. Einem Pfleger war es mit einigen Eimern Wasser gelungen, die Flammen in einem Bücherregal weitgehend zu löschen. Die Feuerwehr kontrollierte den betroffenen Bereich mit einer Wärmebildkamera, löschte Glutnester und belüftete die Räume. Während der Einsatzmaßnahmen betreuten Mitarbeiter des Rettungsdienstes und des Betreiber die Bewohner, bevor diese zurück in ihre Zimmer konnten. Personen wurden nicht verletzt.

Zur Brandursache und Schadenhöhe kann die Feuerwehr keine Angaben machen. Das Gebäude ist, bis auf den betroffenen Aufenthaltsraum, weiterhin nutzbar.

Die Feuerwehr Hannover und der Rettungsdienst waren mit 38 Einsatzkräften und 12 Fahrzeugen bis 01:10 Uhr im Einsatz.