Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Hilfeleistung

Verkehrsunfall mit vier LKW auf BAB 2

10.06.2015 - Bedingt durch einen Rückstau vor einer Baustelle kam es am heutigen Mittwochmittag gegen 11:55 Uhr zu einem Auffahrunfall zwischen vier LKW auf der Autobahn 2 in Höhe der Anschlußstelle Langenhagen in Richtung Dortmund. Dabei wurde ein Lkw-Fahrer in seinem LKW im Bereich der Beine eingeklemmt und schwer verletzt. Ein Weiterer erlitt nur leichte Verletzungen.

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Symbolbild Feuerwehr Hannover

Bei dem Verkehrsunfall wurde ein 25-jähriger LKW-Fahrer aus Polen so schwer in seinem Fahrzeug eingeklemmt, dass er von der Feuerwehr Hannover mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden musste. Er war jedoch während der ca. 45 Minuten andauernden Rettungsaktion bei vollem Bewusstsein und ansprechbar. Ein weiterer Fahrer erlitt nur leichte Verletzungen und zwei blieben unverletzt. Die beiden Verletzten wurden vom Rettungsdienst an der Einsatzstelle ärztlich versorgt und zur weiteren Behandlung in hannoversche Kliniken gebracht.
B

ei dem Unfall wurde der Kraftstofftank des polnischen LKW zerstört und es liefen ca. 300 Liter Dieselkraftstoff auf die Fahrbahn. Diese konnten zum großen Teil mit Ölbindemittel aufgenommen werden.
An zwei LKW entstanden Totalschäden und an den beiden anderen nur leichte Schäden. Zur genauen Schadenhöhe können z.Z. keine weiteren Angaben gemacht werden.

Die Feuerwehr Hannover und der Rettungsdienst waren mit 36 Einsatzkräften und 13 Fahrzeugen bis ca. 13:45 im Einsatz.