Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Brandeinsatz

Kellerbrand verursacht erheblichen Sachschaden

06.06.2016 - Bei einem Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Straße Das Mühlenfeld, Stadtteil Hannover-Misburg, entstand gestern Abend ein erheblicher Sachschaden. Menschen wurden nicht verletzt.

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Symbolbild Feuerwehr Hannover

Um 19:14 Uhr meldete ein Anwohner des Hauses Das Mühlenfeld 8 eine starke Rauchentwicklung aus dem Keller. Daraufhin alarmierte die Regionsleitstelle den Löschzug der Feuer- und Rettungswache 5, die Freiwillige Feuerwehr Misburg sowie einen Rettungswagen
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte bestätigte sich die erste Meldung. Der Rauch hatte sich zudem bereits im Treppenraum ausgebreitet. Glücklicherweise waren alle Bewohner des Hauses bereits ins Freie geflüchtet.

Ein Trupp unter Atemschutz drang umgehend in den Keller des Gebäudes ein und konnte wenig später den Brandherd lokalisieren. Es brannten abgestellte Möbel, die mit einem Rohr schnell gelöscht waren. Eine weitere Brandausbreitung auf angrenzende Räume verhinderten die Brandschützer somit. Mit einem Drucklüfter bliesen die Einsatzkräfte anschließend den Rauch aus dem Keller und dem Treppenraum. Durch die Brandeinwirkung waren die Elektrozuleitungen derart beschädigt worden, dass das Gebäude durch Enercity stromlos geschaltet werden musste.

Personen wurden bei dem Feuer nicht verletzt. Die Brandursache sowie die Schadenhöhe sind derzeit noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Feuerwehr Hannover war mit 28 Einsatzkräften vor Ort.