Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Gefahrguteinsatz

Gefahrstoffaustritt bei einem Logistikzentrum

13.06.2017 - Gegen 13:30 Uhr ist heute Mittag in einem im Nordhafen ansässigen Logistikzentrum in der Stelinger Straße giftiges Bariumgranulat aus mehreren Gebinden ausgetreten. Verletzt wurde niemand.

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Symbolbild Feuerwehr Hannover

Gegen 13:30 Uhr meldete der Lagermeister eines Logistikunternehmens im Nordhafen, dass auf zwei Paletten drei Säcke mit jeweils 25kg giftigem Granulat durch einen Gabelstapler beschädigt worden seien. Die Regionsleitstelle alarmierte daraufhin den Löschzug der Feuer- und Rettungswache 2, Spezialisten für die ABC-Gefahrenabwehr sowie einen Rettungswagen.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte befanden sich zwei Tonnen Barium in 25kg-Säcken gelagert in einem Container. Drei der Säcke waren beschädigt, sodass der giftige Gefahrstoff aus den Säcken gerieselt war. Die beschädigten Gebinde sowie das ausgetretene Granulat wurden durch die Einsatzkräfte unter Schutzausrüstung und Atemschutz geborgen und in speziellen Behältern gesichert.

Über die Schadenhöhe kann keine Aussage gemacht werden. Feuerwehr und Rettungsdienst Hannover waren mit 29 Einsatzkräften und zwölf Fahrzeugen bis 15:45 Uhr im Einsatz.