Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Hilfeleistung

Mann nach Unfall mit S-Bahn schwer verletzt

01.06.2018 - Hannover: Im Bahnhof Hannover-Bornum ist am Morgen ein Mann von einer durchfahrenden S-Bahn erfasst und schwer verletzt worden. Einsatzkräfte der Feuerwehr Hannover mussten ihn aus dem Gleisbett retten.

Symbolbild Feuerwehr Hannover, Rettungsdienst © Ullrich Reinecke Photography

Symbolbild Feuerwehr Hannover, Rettungsdienst

Gegen 08:00 war der Mann im Gleisbereich des Bahnhofs Hannover-Bornum von einer in Richtung Empelde durchfahrenden S-Bahn erfasst und zu Boden geschleudert worden. Er erlitt hierbei schwerste Verletzungen. Ein in Gegenrichtung in den Bahnhof einfahrender Zug konnte noch rechtzeitig vor der Unfallstelle anhalten.

Die nur wenige Minuten später eintreffenden Feuerwehrkräfte begannen umgehend mit der notfallmedizinischen Erstversorgung des Unfallopfers und mit der Sicherung der Unfallstelle. Nach einer ersten Notärztlichen Behandlung brachten ihn die Retter schnell in ein Hannoversches Krankenhaus. Weitere Rettungskräfte kümmerten sich um den Lokführer und die Fahrgäste der S-Bahn, die jedoch alle unverletzt geblieben waren.

Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen musste die Bahnstrecke Hannover - Weetzen voll gesperrt werden. Der Einsatz der Feuerwehr Hannover an der Unfallstelle konnte gegen 10:00 Uhr beendet werden.