Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Brandeinsatz

Brand im Müllbunker der Müllverbrennungsanlage

15.03.2015 - Gegen 19:30 Uhr am heutigen Abend kam es in der Müllverbrennungsanlage der Fa. EON im Moorwaldweg, Hannover-Lahe, zu einem Brand im Müllbunker. Die Flammen konnten durch einen der drei fest installierten Löschmonitore schnell gelöscht werden. Verletzt wurde niemand, ein Sachschaden war nicht zu verzeichnen.

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Symbolbild Feuerwehr Hannover

Um 19:45 Uhr meldete ein Mitarbeiter der Müllverbrennungsanlage der Feuerwehr einen Brand im Müllbunker der Müllverbrennungsanlage im Moorwaldweg. Nach seinen Aussagen seien Flammen zu sehen und der Bunker sei stark verraucht. Eigene Löschversuche mit einem der drei fest installierten Löschmonitore hätten bisher keinen nachhaltigen Erfolg gehabt.

Das Lage- und Führungszentrum der Feuerwehr alarmierte daraufhin die Löschzüge der Feuer- und Rettungswachen 3 und 5 sowie die Freiwillige Feuerwehr Misburg.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte war es den Mitarbeitern der Müllverbrennungsanlage mittels eines Löschmonitors weitgehend gelungen, die Flammen zu ersticken. Der Bunker, dessen Abluft als Verbrennungsluft für den Ofen dient, so dass keine Brandgase und kein Brandrauch nach außen dringen konnten, war nahezu rauchfrei.

Im weiteren Einsatzverlauf gingen die Brandschützer mit zwei Rohren in Bereitstellung, während ein Mitarbeiter der Müllverbrennungsanlage die Brandnester mit einem Greifer in den Ofen beförderte. Zudem kontrollierten die Einsatzkräfte den Müllbunker mit Wärmebildkameras.

Personen wurden nicht verletzt, ein Sachschaden entstand nicht.

Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit 46 Einsatzkräfte und 13 Fahrzeuge vor Ort.