Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Brandeinsatz

Zimmerbrand in der Stammestraße

18.03.2015 - Nur geringer Sachschaden bei Zimmerbrand in der Stammestr. Bewohnerin der Wohnung kommt mit Verdacht auf eine leichte Rauchgasvergiftung in die Klinik.

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Symbolbild Feuerwehr Hannover

Gegen 13:20 Uhr gingen in der der Regionsleitstelle mehrere Meldungen über eine Rauchentwicklung in der Stammestr. 40 c, im Stadtteil Ricklingen ein. Die Leitstelle entsandte einen Löschzug und einen Rettungswagen der Berufsfeuerwehr an die Einsatzstelle.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang Brandrauch aus einem gekippten Fenster im 2. Obergeschoss des Mehrfamilienhauses. Nach ersten Erkenntnissen sollte sich die Bewohnerin noch in der Wohnung befinden. Daraufhin wurde unverzüglich ein Rettungstrupp zur Menschenrettung unter Atemschutz in die Brandwohnung eingesetzt und parallel die Drehleiter in Stellung gebracht. Nach ersten gewaltsamen Türöffnungsversuchen der Feuerwehr, gelang es schließlich der Bewohnerin selbst die Wohnungstür zu öffnen. Sie wurde aus dem Haus geführt und dem Rettungsdienst übergeben. Zeitgleich wurde der Brandherd im Badezimmer lokalisiert. Mit geringem Löschwassereinsatz konnte der brennende Unrat schnell gelöscht werden, sodass nur geringer Sachschaden entstand. Um 13:38 Uhr konnte „Feuer aus“ gemeldet werden.

Die 69-jährige Bewohnerin wurde nach Erstversorgung im Rettungswagen vorsorglich zur weiteren Untersuchung in das Klinikum Siloah gebracht. Um ihren kleinen Hund, der sich ebenfalls in der Wohnung befand, kümmerte sich die Polizei.

Die Brandursache ist bislang nicht geklärt. In der total verwahrlosten Wohnung lagen aber unzählige Zigarettenkippen herum. Zum genauen Brandhergang hat die Kriminalpolizei jedoch die Ermittlungen aufgenommen.

Die Feuerwehr und der Rettungsdienst Hannover waren mit insgesamt 14 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen vor Ort.