Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Baum droht umzustürzen

29.05.2015 - Am heutigen Nachmittag drohte im Stadtteil Roderbruch eine rund zwanzig Meter hohe Birke auf den Fahrdraht der Stadtbahn zu stürzen. Der Feuerwehr gelang es, den Baum zu sichern und dann gezielt zu fällen.

Um 15:29 Uhr meldete ein Anwohner der Straße John-Mott-Hof, dass dort eine rund zwanzig Meter hohe Birke auf den Fahrdraht der Stadtbahn zu stürzen drohe. Daraufhin alarmierte die Regionsleitstelle ein Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache 5.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte bestätigte sich der Verdacht des Meldenden. Der Baum wurde umgehend mit der im Fahrzeug eingebauten Zugeinrichtung gesichert, so dass keine akute Gefahr mehr bestand. Um eine weitere Gefährdung für Bewohner, den Fahrdraht der Stadtbahn und umliegend geparkte Fahrzeuge auszuschließen, fällten die Brandschützer die Birke zielgerichtet. Sie fiel gehalten von der Zugeinrichtung geplant auf einen freien Bereich des Grundstückes, auf dem sie stand.

Die Arbeiten waren nach rund dreißig Minuten beendet. Verletzt wurde niemand. Ein Sachschaden entstand nicht.
Die Feuerwehr war mit einem Hilfeleistungslöschfahrzeug und fünf Einsatzkräften im Einsatz.