Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Technische Hilfeleistung

Drei verletzte Personen bei schwerem Verkehrsunfall

Am heutigen Vormittag kam es im Stadtteil Oberricklingen zu einem schweren Verkehrsunfall. Zwei PKW waren an der Kreuzung Am Kiffkampe und Auf dem Rohe zusammengestoßen. Ein Mercedes war dabei auf dem Dach zu liegen gekommen. Dessen Fahrer erlitt glücklicherweise nur leichte Blessuren. Die beiden Insassen des zweiten PKW wurden leicht und mittelschwer verletzt.

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Symbolbild Feuerwehr Hannover

Um 08:45 Uhr meldeten mehrere Anrufer der Regionsleitstelle Hannover einen schweren Verkehrsunfall zwischen zwei PKW in der Straße Auf dem Rohe. Ersten Meldungen zufolge sollte ein PKW auf dem Dach liegen und dessen Fahrer im Fahrzeug eingeklemmt sein. Daraufhin alarmierte die Leitstelle den Löschzug der Feuer- und Rettungswache 4 sowie zwei Rettungswagen und eine Notarzteinsatzfahrzeug.

Beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte bestätigte sich, dass ein Fahrzeug auf dem Dach lag. Der 66-jährige Fahrer hatte sich bereits selbst aus seinem Fahrzeug retten können und glücklicherweise nur leichte Blessuren davon getragen. Er sowie die mittelschwer verletzte 21-jährige Fahrerin und ihr leicht verletzter 15-jährige Beifahrer des zweiten Fahrzeugs wurden umgehend vom Notarzt und den Besatzungen der beiden Rettungswagen versorgt und anschließend in umliegende Kliniken transportiert.

Die Arbeit der Feuerwehr konnte sich auf das Abklemmen der Fahrzeugbatterien beschränken.

An dem betroffenen Mercedes entstand ein Totalschaden und an dem ebenfalls beteiligten VW ein erheblicher Sachschaden. Insgesamt wird die Schadensumme auf ca. 30.000,- Euro geschätzt.

Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit 7 Fahrzeugen und 18 Einsatzkräften im Einsatz.