Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Brandeinsatz

Feuer im ehemaligen niederländischen Pavillon

21.05.2016 - Eine brennende Holzkonstruktion führte am Freitagabend zu einer starken Rauchentwicklung auf der obersten Plattform des ehemaligen niederländischem Pavillon auf dem EXPO-Gelände und zu einem umfangreichen Löscheinsatz der Feuerwehr Hannover. Personen wurden nicht verletzt.

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Symbolbild Feuerwehr Hannover

Gegen 19:30 Uhr meldeten mehrere Passanten eine weithin sichtbare Rauchsäule auf dem ehemaligen niederländischen Pavillon auf dem EXPO-Gelände (Stadtteil Bemerode) der Regionsleitstelle der Feuerwehr Hannover. Umgehend wurde ein Löschzug der Berufsfeuerwehr und die Ortsfeuerwehr Bemerode zur Einsatzstelle alarmiert.

Am Pavillon drangen mehrere Atemschutztrupps in das Gebäude ein. Während der EXPO 2000 wurden im Pavillon der Niederlande die verschiedenen typischen Landschaften der Region gestapelt nachgestellt. Nachdem die oberste Ebene in ca. 40 m Höhe erklommen war, stellte sich heraus, dass dort Gerümpel und Reste der bereits 2014 weitestgehend niedergebrannten Dachkonstruktion in Flammen gestanden hat. Die Löscharbeiten konnten nach ca. einer Stunde zum Abschluss gebracht werden. Neben einer Drehleiter kam auch die Teleskopmastbühne der Feuerwehr Hannover, mit einer Arbeitshöhe von 54 m, zum Einsatz. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Feuerwehr und Rettungsdienst Hannover waren mit elf Fahrzeugen und 31 Einsatzkräften vor Ort.