Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Drachenbootrennen Maschsee

Team der Berufsfeuerwehr siegt auf dem Maschsee

16.05.2016 - Die Feuerteufel trotzen dem Pfingstwetter und gewinnen bei Europas größter Drachenbootregatta auf dem Maschsee!

Am Pfingst-Wochenende wurde zum 22. Mal in Folge der Maschsee von rund 140 Drachenbooten heimgesucht. Seit nunmehr 14 Jahren nehmen die Feuerteufel an dieser Großveranstaltung teil. Darüber hinaus gehört seit ein paar Jahren mit den Dragon Busters ein zweites Team zum Teilnehmerfeld, welches sich aus Kolleginnen und Kollegen der Berufsfeuerwehr zusammensetzt .

Da in diesem Jahr der Wettergott wohl kein Drachenbootfreund war, fanden die durchaus spannenden Rennen bei Wind, Kälte und Regen statt. Dabei zeigte sich, dass wir Feuerwehrleute bei jedem Wetter unsere Höchstleistungen abfordern müssen und vor allem auch können. Denn nach zwei knappen Halbfinalentscheidungen haben sich beide Boote mit großartigen Leistungen ins große Finale gekämpft. Dort kam es vom Start weg zu einem Kopf an Kopf Rennen zwischen den Feuerteufeln und den Hanöversch Dragons, einem Boot mit einer Besatzung bestehend aus vielen Polizisten. Dieses konnte  die Berufsfeuerwehr mit einem famosen Schlussspurt und letztendlich zirka 30cm Vorsprung für sich entscheiden. Die Dragon Busters der Feuerwehr paddelten auf einen tollen fünften Platz.

Das Sieger-Team der Feuerteufel: Michael Kasten, Marko Öttel, Jörg Strüve, Juliane Neumann, Niklas Strömann, Michael Matzat, Christine & Philipp Reime, Susanne & Kay – Uwe Kirsch, Tobias Hauf, Christian Döllert, Matthias Schmidt, Axel Schwertner, Jeanette Mirandé, Christoph Köneke, Carsten Nowak, Denis Starke.

Das Team der Dragon Busters: Marina Scholze, Thomas Reschke, Sebastian Streich, Michael Labitzke, Pablo Giesen, Manuel Lopez, Kim Tiemann, York Wendorff, Björn Hellmich, Markus Wenzel.