Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Wasserrettung

Leichnam aus Kanal geborgen

31.05.2018 - Die Feuerwehr wurde heute Morgen zusammen mit den Tauchern der Fachgruppe Wasserrettung in den Stadtteil Limmer gerufen. Im Uferbereich in Höhe der Kanalbrücke Wunstorfer Landstraße sollte sich eine Person im Wasser befinden.

Die Regionsleitstelle alarmierte zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr sowie die Spezialeinsatzkräfte der Fachgruppe Wasserrettung und den Rettungsdienst. © Feuerwehr Hannover

Die Regionsleitstelle alarmierte zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr sowie die Spezialeinsatzkräfte der Fachgruppe Wasserrettung und den Rettungsdienst.

Gegen 04:53 Uhr erhielt die Regionsleitstelle den Hinweis der Polizei, dass sich eine Person im Wasser des Stichkanals unterhalb der Kanalbrücke befinden sollte. Eine Passantin hatte zuvor bemerkt, dass eine Person ins Wasser gestürzt sei und den Notruf an die Polizei abgesetzt. Die Regionsleitstelle alarmierte daraufhin zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr sowie die Spezialeinsatzkräfte der Fachgruppe Wasserrettung und den Rettungsdienst. Die Feuerwehrtaucher konnten rund 25 Minuten nach  Eingang des Notrufes den Leichnam einer männlichen Person an der vermuteten Unglücksstelle aus dem Wasser bergen. Ein Notarzt konnte vor Ort nur noch den Tod der unbekannten Person feststellen.

Im Einsatz waren zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr, die Ortsfeuerwehr Ahlem, die Spezialkräfte für die Wasserrettung der Feuerwehr und der DLRG sowie ein Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug mit insgesamt 51 Einsatzkräften.