Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Verkehrsunfall

Frontalzusammenstoß von zwei PKW

10.11.2015 - Bei einem Verkehrsunfall auf der Langenforther Straße am Dienstagnachmittag wurde ein Fahrer in seinem Fahrzeug verletzt eingeklemmt und musste aus dem Fahrzeug befreit werden. Der Unfallgegner konnte lediglich leicht verletzt selbst den PKW verlassen.

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Symbolbild Feuerwehr Hannover

Gegen 15.40 Uhr am heutigen Nachmittag erreichte die Regionsleitstelle die Notrufmeldung über einen Verkehrsunfall mit zwei PKW auf der Langenforther Straße in Höhe der Hausnummer 20 (Stadtteil Hannover-Bothfeld). Aus bislang unbekannter Ursache stieß der 63 Jahre alte Fahrer eines Opel Astra auf gerader Strecke mit dem 64 Jahre alten Fahrer eines Seat Ibiza zusammen. Während der 64 jährige Mann beim Eintreffen der Retter bereits sein Fahrzeug verlassen hatte, musste der 63 jährige Opel Fahrer mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem Auto befreit werden. Er wurde mit Fußverletzungen in ein Krankenhaus transportiert. Der Seat Fahrer kam mit leichten Verletzungen ebenfalls mit einem Rettungswagen zur Untersuchung in ein Krankenhaus.

Die Feuerwehr Hannover und der Rettungsdienst waren mit insgesamt 19 Einsatzkräften und 8 Fahrzeugen im Einsatz.

Der Verkehrsunfalldienst der Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Über den genauen Schaden können zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Angaben gemacht werden.