Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Technische Hilfeleistung

Gerüstteile drohen zu stürzen

09.11.2015 - Lose Gerüstteile führten am Montagabend zu einem Feuerwehreinsatz in ca. 20 Metern Höhe an einem Mehrfamilienhaus.

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Symbolbild Feuerwehr Hannover

Durch vereinzelt auftretende starke Windböen lösten sich am frühen Abend gegen 18:00 Uhr in der Louise-Schröder-Straße (Stadtteil Misburg-Nord) Teile eines Fassadengerüstes in Höhe des sechsten Obergeschosses. Die Teile wehten beim Eintreffen der Feuerwehr bereits im Wind und drohten auf den Gehweg und den Eingangsbereich des Gebäudes zu fallen. Mittels Drehleiter und sechs Feuerwehrleuten wurden auf einer Länge von ca. 70 Metern die Gerüstteile und die am Gerüst montierte Gerüstfolie gesichert bzw. abgenommen und zu Boden gebracht. Das dortige Gebäude war für Malerarbeiten an der Fassade eingerüstet.

Verletzt wurde durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr niemand. Nach Abschluss der Arbeiten wurde die Einsatzstelle dem Gewerbeaufsichtsamt zur weiteren Prüfung des Gerüstes übergeben.

Im Einsatz waren der Einsatzleitdienst, ein Hilfeleistungslöschfahrzeug und die Drehleiter der Feuer- und Rettungswache 5 mit insgesamt acht Feuerwehrbeamten, sowie das Gewerbeaufsichtsamt.