Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Technische Hilfeleistung

LKW-Unfall auf der A2 – Bierdosen sorgen für Vollsperrung

04.11.2015 - Bei einem schweren LKW-Unfall auf der Bundesautobahn 2 in Höhe des Dreiecks Hannover-West wurde am heutigen Morgen ein Mann leicht verletzt. Die Ladung - mehrere tausend Bierdosen - verteilte sich auf der kompletten Fahrbahn.

Bei einem schweren LKW-Unfall auf der Bundesautobahn 2 wurde ein Mann leicht verletzt. Die Ladung -mehrere tausend Bierdosen- verteilte sich auf der kompletten Fahrbahn. © Landeshauptstadt Hannover - Fachbereich Feuerwehr

Bei einem schweren LKW-Unfall auf der Bundesautobahn 2 wurde ein Mann leicht verletzt. Die Ladung -mehrere tausend Bierdosen- verteilte sich auf der kompletten Fahrbahn.

Gegen 09:00 Uhr fuhr ein aus Nordrhein-Westfalen stammender Sattelschlepper in Höhe des Autobahndreiecks West auf einen am Stauende in Fahrtrichtung Berlin stehenden polnischen LKW auf. Obwohl das Fahrerhaus des Sattelschleppers hierbei fast vollständig zerstört wurde, konnte sich der Fahrer mit nur leichten Verletzungen selbst aus seinem Fahrzeug retten. Seine Ladung, die aus mehreren tausend Bierdosen bestand, löste sich beim Aufprall aus ihrer Verankerung und verteilte sich über alle Fahrspuren.

Einsatzkräfte der Feuerwehr Hannover sicherten die Unfallstelle und versorgten den glücklicherweise nur leicht verletzten Fahrer. Er wurde nach der Untersuchung durch den Notarzt in ein Krankenhaus transportiert.

Für die Rettungs- und Aufräumarbeiten musste die A2 in Fahrtrichtung Berlin komplett gesperrt werden.

Zur Unfallursache hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen.

Feuerwehr und Rettungsdienst der Landeshauptstadt Hannover waren mit 10 Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften bis 10:30 Uhr im Einsatz.