Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Sport

22. Offene Deutsche Feuerwehrmeisterschaft im Hallenfußball für Senioren in Hannover am 25.11.2017

25.11.2017 - Die Betriebssportgruppe der Feuerwehr Hannover richtete nach 12 Jahren erneut die „Offenen Deutschen Feuerwehrmeisterschaften im Hallenfußball für Senioren aus. Das namenhafte Teilnehmerfeld bestand aus den Berufsfeuerwehren Berlin, Bremerhaven, Düsseldorf, Hamburg, Köln, Leipzig, Magdeburg, Mülheim, München, Rostock und Bochum.

Hannovers Mannschaft in der 22. Offenen Deutschen Feuerwehrmeisterschaft im Hallenfußball für Senioren in Hannover am 25.11.2017 © Feuerwehr Hannover

Hannovers Mannschaft in der 22. Offenen Deutschen Feuerwehrmeisterschaft im Hallenfußball für Senioren in Hannover am 25.11.2017

Oben: T. Wittrin, K.-U. Kirsch, C. Doellert, E. Ritacco, J. Pescht, M. Bruns, S. Becker, B. Schröder
Unten: J. Growe, N. Pietzonka, A. Schwertner, F. Kröner, T. Kilic, T. Böckstiegel.

Gespielt wurde in zwei Gruppen je sechs Mannschaften. Die jeweils zwei Gruppenersten ermittelten in den Halbfinalspielen dann die Endspielteilnehmer. Die Gruppen wurden am Turniervorabend in einer Mannschaftsführerbesprechung ausgelost.

Am Turniertag entwickelte sich bis zum Schluss eine äußerst spannende Gruppenphase. Das entscheidende Gruppenspiel der Hannoveraner wurde gegen Bochum nach dreimaliger Führung mit 4:3 verloren, wobei der letzte Treffer erst 30 Sekunden vor Schluss viel. So schlossen das hannoversche Feuerwehrteam die Gruppenphase als dritter ab und konnte sich nicht für die Finalrunden qualifizieren. Mit den meisten geschossenen Toren wurde das Team in der Endabrechnung verdienter fünfter. Die Spiele von Hannover waren für die Zuschauer auf Grund der Vielzahl der geschossenen Tore äußerst attraktiv.

Für die mitgereisten Begleiterinnen, die nicht den ganzen Tag in der Halle verbringen wollten, wurde von den Veranstaltern ein Rahmenprogramm erarbeitet. Nachdem man sich beim Keksfabrikanten Bahlsen mit der nötigten Einsatzverpflegung :-) versorgt hatte, ging es nach einer Stadtrundfahrt zum „verdienten“ Stadtbummel. 

Abgerundet wurde der Tag mit einer Abendveranstaltung auf der, nach dem Galabuffet und der Siegerehrung, ordentlich gefeiert wurde. Besondere Highlights waren die Auftritte der Tanzgruppe Crazy Crocodile Company und den Profitänzern Jasmin u. Jannick Busch. Ein besonderer Dank geht an die vielen Helfer die dafür sorgten, dass die „22. Offenen Deutschen Feuerwehrmeisterschaften im Hallenfußball für Senioren in Hannover am 25.11.2017 in der Sporthalle der IGS Kronsberg und im H+Hotel ein voller Erfolg wurden. Die Platzierung unserer Fußballer mit einen 5. Platz kann sich sehen lassen und unterstreicht die tolle Teamleistung.

Verdienter Sieger und das zum dritten Mal, waren die Bremerhavener.

Weitere Ergebnisse der Feuerwehr Hannover und der Finalisten:

Hannover : Düsseldorf 3 : 3 Halbfinale: Berlin : Düsseldorf 2 : 3
Hamburg : Hannover 1 : 4   Bochum : Bremerhaven 1 : 2
Hannover : München 1 : 0 kl. Finale: Berlin : Bochum 1 : 5
Hannover : Mülheim 3 : 1 Endspiel: Bremerhaven : Düsseldorf 2 : 1

 

Bremerhavens Siegermannschft in der 22. Offenen Deutschen Feuerwehrmeisterschaft im Hallenfußball für Senioren in Hannover am 25.11.2017 © Feuerwehr Hannover

Bremerhavens Siegermannschft in der 22. Offenen Deutschen Feuerwehrmeisterschaft im Hallenfußball für Senioren in Hannover am 25.11.2017