Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Brandeinsatz

Feuer auf dem Dach einer Schulsporthalle

29.11.2017 - Auf dem Flachdach der Sporthalle einer Grundschule an der Suthwiesenstraße brach am Mittwochabend ein Feuer aus. Personen wurden nicht verletzt. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte die Funktion der Sporthalle erhalten werden. Es entstand Sachschaden im Dachbereich.

Symbolfoto: HLF Frontalaufnahme © Ulrich Reinecke Photography

Symbolfoto: HLF Frontalaufnahme

Handballer des Vereins Arminia Hannover bemerkten während ihres abendlichen Trainings in der Sporthalle Brandgeruch und informierten den Hausmeister der Grundschule. Dieser alarmierte umgehend die Feuerwehr über den Notruf 112. Die Regionsleistelle Hannover alarmierte zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr, die Ortsfeuerwehr Wülfel und den Rettungsdienst in den Stadtteil Döhren.

Als kurze Zeit später der Löschzug der Feuer- und Rettungswache 3 vor Ort eintraf, war heller Feuerschein im Dachbereich der Sporthalle zu sehen. Sofort bekämpften Einsatzkräfte den Brand in etwa zehn Metern Höhe mit Wasser und nutzen hierbei auch zwei Drehleitern. Bereits um 20:39 Uhr war das Feuer unter Kontrolle und die weitere Ausbreitung ausgeschlossen. Während einige Trupps das Flachdach um die Brandstelle mit Hilfe von Trennschleifern öffneten, kontrollierten andere einen Hohlraum direkt darunter mit Hilfe einer Wärmebildkamera. Um 20:51 Uhr waren die Nachlöscharbeiten beendet und das Feuer aus.

Zur Brandursache hat die Polizei Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Über die Höhe des Sachschadens liegen der Feuerwehr keine Erkenntnisse vor. Nach Einschätzung der Feuerwehr sind durch den Brand keine wesentlichen Einschränkungen in der Nutzung der Sporthalle zu erwarten.

Die Feuerwehr Hannover war mit 18 Fahrzeugen und 52 Einsatzkräften bis 21:20 Uhr im Einsatz.