HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Brandeinsatz

Kellerbrand in Hannover Vahrenheide

09.11.2018 - Am frühen Freitagmorgen kam es aus ungeklärter Ursache zu einem Kellerbrand im Stadtteil Vahrenheide. Personen wurden nicht verletzt.

Symbolbild-Maschinist am Heck eines HLF © Ulrich Reinecke Photography

Symbolbild-Maschinist am Heck eines HLF

Um 05:01 Uhr Uhr wurde die Feuerwehr Hannover zu einer Rauchentwicklung in die Dunantstraße im hannoverschen Stadtteil Vahrenheide gerufen. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war der Kellerbereich des Hochhauses verqualmt. Es stellte sich nach Erkundung der Lage heraus, dass es in einem Drahtverhau der Mieterkeller brannte. Die umgehend eingeleitete Brandbekämpfung brachte raschen Erfolg. Bereits wenige Minuten nach den ersten Einsatzmaßnahmen konnte "Feuer aus" gemeldet werden. Mittels einer Wärmebildkamera wurden weitere Glutnester aufgespürt und abgelöscht. Der betroffene Bereich wurde vom Brandrauch befreit. Die Mieter konnten während der Löschmaßnahmen in ihren Wohnungen verbleiben. Lediglich fünf Personen, die selbstständig das Gebäude verlassen hatten, wurden durch den Rettungsdienst betreut.
Zur Brandursache hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Über die Schadenshöhe kann zurzeit noch keine Angabe gemacht werden.

Der Einsatz für die Feuerwehr war gegen 06:45 Uhr beendet. Im Einsatz waren 45 Einsatzkräften des Brandschutzes und des Rettungsdienstes.