Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Brandeinsatz

Brennende Geschirrspülmaschine verraucht Haus

22.10.2014 - Am heutigen Mittwochabend kam es zu einem Küchenbrand im Erdgeschoss eines Reihenhauses in der Hildesheimer Str. (Stadtteil Südstadt). Personen wurden nicht verletzt.

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Symbolbild Feuerwehr Hannover

Um 19:55 Uhr wurde der Feuerwehr Hannover eine brennende Spülmaschine in der Hildesheimer Straße 179 gemeldet. Umgehend entsandte die Regionsleitstelle daraufhin den Löschzug der Feuer- und Rettungswache 3, die Freiwillige Feuerwehr Wülfel und einen Rettungswagen zur Einsatzstelle.

Die Mieter der Wohnung wurden durch eine starke Rauchentwicklung aus der Küche auf die brennende Spülmaschine aufmerksam. Beim näheren Nachsehen quoll bereits Rauch unter der Küchentür hindurch. Daraufhin verließen die Bewohner das Reihenhaus.

Das Feuer konnte somit über die bereits geöffnete Balkontür schnell gelöscht werden.

Trotz der Tatsache, dass der Brand auf die Küchenzeile und Spülmaschine beschränkt blieb, wurde die Wohnung durch die Verrauchung stark in Mitleidenschaft gezogen.

Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 23 Einsatzkräften und sieben Einsatzfahrzeugen vor Ort.