Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Brandeinsatz

Hoher Sachschaden nach Zimmerbrand im Nobelring

28.10.2015 - Bei einem ausgedehnten Zimmerbrand im Nobelring ist am heutigen Mittwochmorgen ein hoher Sachschaden entstanden. Die Bewohnerin der Wohnung und ihre Tochter konnten sich selbst retten. Für drei Katzen kam trotz schneller Rettung jede Hilfe zu spät.

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Symbolbild Feuerwehr Hannover

Gegen 09:20 Uhr meldeten Anwohner den Brand im 3. Stock des Mehrfamilienhauses über Notruf. Als die ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr Hannover an dem Brandobjekt im Nobelring eintrafen, schlugen bereits Flammen aus einem Fenster und drohten auf die Nachbarwohnungen überzugreifen. Feuerwehrleute drangen in die Wohnung vor und dämmten die Flammen schnell ein. Hierbei entdeckten sie im dichten Brandrauch drei leblose Katzen. Die sofort eingeleiteten Wiederbelebungsmaßnahmen blieben jedoch erfolglos, so dass der Notarzt nur noch den Tod der Tiere feststellen konnte. Mutter und Tochter hatten sich zum Zeitpunkt der Brandentdeckung in der Wohnung aufgehalten und sich selbst retten können. Sie wurden nach Untersuchung durch Rettungsassistenten und den Notarzt sicherheitshalber in ein Krankenhaus transportiert.

Die betroffene Wohnung ist durch die Brandeinwirkung zu großen Teilen zerstört und gilt als nicht bewohnbar. Die vorsorglich geräumten Nachbarwohnungen wurden nicht weiter in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen der Feuerwehr ca. 60.000 €. Zur Ursache hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen.

Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit insgesamt 36 Kräften und 16 Fahrzeugen bis 10:40 Uhr im Einsatz.