Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Brandeinsatz

Wohnungsbrand in Wülfel

07.10.2015 - Am Mittwochmittag entstand bei einem Wohnungsbrand in der Straße „ Marahrensweg“ im Stadtteil Wülfel ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Symbolbild Feuerwehr Hannover

Um 14:20 Uhr wurde der Regionsleitstelle Hannover über Notruf 112 eine Rauchentwicklung aus einer Wohnung im Marahrensweg gemeldet. Daraufhin wurde umgehend der Löschzug der Feuer- und rettungswache 4 alarmiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehr war aus einer Dachgeschosswohnung eine deutliche Rauchentwicklung aus mehreren auf Kipp stehenden Fenstern sichtbar. Die Mieterin der Wohnung im 2.OG wurde bereits durch eine Rettungswagenbesatzung versorgt. Von anderen Bewohnern des Hauses wurde berichtet, dass sich noch eine Katze und Schildkröten in der betroffenen Wohnung befinden sollten. Daraufhin wurden umgehend ein Trupp mit Atemschutz und einem Hohlstrahlrohr zur Brandbekämpfung und ein zweiter Trupp mit Atemschutz zur Rettung der Tiere eingesetzt.

Die betroffene Wohnung wurde parallel mit einem Drucklüfter belüftet. Aus dem vom Brand betroffenen Zimmer konnten zwei Wasserschildkröten aus ihrem Terrarium gerettet werden. Die vermisste Katze wurde im Schlafzimmer hinter einen Kleiderschrank gefunden. Da für die Katze keine Gefahr bestand, wurde das Tier in dem rauchfreien Zimmer belassen. Nachdem das Brandgut aus dem betroffenen Bereich abgelöscht war, wurde die Brandstelle von den Einsatzkräften mittels einer Wärmebildkamera auf versteckte Brandnester abgesucht. Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden von ca. 5.000 Euro.

Die Feuerwehr und der Rettungsdienst der Landeshauptstadt Hannover waren mit insgesamt 16 Einsatzkräften 6 Fahrzeugen im Einsatz.