Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Brandeinsatz

Kellerbrand in Hannover-Döhren

28.10.2017 - Am Samstagnachmittag brannte es aus bisher noch unbekannter Ursache im Keller eines Mehrfamilienhauses in Hannover-Döhren. Der schnelle Einsatz der Feuerwehr verhinderte einen größeren Sachschaden, es gab keine Verletzten.

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Symbolbild Feuerwehr Hannover

Um 15:10 Uhr meldeten Anrufer der Feuerwehr einen Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Abelmannstraße in Hannover-Döhren. Aufgrund des Meldebildes alarmierte die Regionsleitstelle den Löschzug der Feuer- und Rettungswache 3 sowie die Freiwillige Feuerwehr Wülfel. Die eintreffenden Einsatzkräfte stellten schnell fest, dass es in einem als Hobby- und Arbeitsbereich genutzten Kellerraum brannte und keine Menschen in unmittelbarer Gefahr waren. Sofort drangen zwei Atemschutztrupps in den völlig verqualmten Keller vor und konnten den Brand innerhalb kurzer Zeit löschen. Im Rahmen der Löscharbeiten bargen die Einsatzkräfte auch ein Autogenschweißgerät aus dem Brandraum und brachten es ins Freie. Die Bewohner blieben während des Einsatzes in ihren Wohnungen da der Treppenraum des Gebäudes durchgehend rauchfrei gehalten werden konnte.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, zur möglichen Schadenhöhe können keine Aussagen gemacht werden. Feuerwehr und Rettungsdienst Hannover waren mit acht Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften für rund zwei Stunden im Einsatz.