Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Brandeinsatz

Rauchentwicklung an der Leibniz Universität

17.10.2017 - Am späten Nachmittag ist es in einem Forschungsgebäude für Materialprüfung der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität während eines Prüf- vorgangs zu einer massiven  Rauchentwicklung  gekommen. Verletzt wurde niemand.

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Symbolbild Feuerwehr Hannover

Gegen 17:00 Uhr meldete die automatische Brandmeldeanlage der Leibniz Universität ein Feuer in dem Forschungsgebäude an der Nienburger Straße. Dort war es im Zuge einer Brandprüfung eines Baustoffs zu einer massiven Rauchentwicklung gekommen, welche sich aus dem gesicherten Bereich der Prüfkammer in die angrenzende Halle ausbreitete.

Bei Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte hatten Mitarbeiter den Brandversuch bereits abgebrochen, die vorhandene Gas-Löschanlage aktiviert und anschließend das Gebäude geräumt. Mehrere Feuerwehrleute drangen mit Atemschutz sofort in den Laborbereich vor und kontrollierten sowohl die Prüfkammer, wie auch die zugehörige Abluftanlage auf weitere Brandnester. Nach dem Einsatz eines Feuerlöschers und zweier Hochleistungslüfter konnten sie schnell Entwarnung geben. Weitere Lösch- und ABC-Spezialkräfte der Feuerwehr Hannover, die aufgrund besonderer Gefahren dieses Objekts zusätzlich alarmiert worden waren, mussten nicht mehr zum Einsatz kommen.

Die Feuerwehr und der Rettungsdienst der Landeshauptstadt Hannover waren mit 17 Einsatzkräften und sieben Fahrzeugen bis 18:00 Uhr vor Ort. Zur Schadenhöhe kann derzeit seitens der Feuerwehr keine Aussage gemacht werden.