HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Verkehrsunfall

Verkehrsunfall auf dem Westschnellweg in Hannover-Stöcken fordert eine Schwerverletzte und zwei Tote

05.10.2019 - Auf dem Westschnellweg (B6), in Höhe Hannover-Stöcken, ereignete sich in der Nacht zu Samstag ein Verkehrsunfall, an dem ein LKW und ein PKW beteiligt waren. Eine Person erlitt hierbei schwere Verletzungen, der LKW-Fahrer wurde leicht verletzt und zwei Personen sind an den schweren Verletzungen gestorben.

Verkehrsunfall an dem ein LKW und ein PKW beteiligt waren. © Feuerwehr Hannover

Verkehrsunfall an dem ein LKW und ein PKW beteiligt waren.

Gegen 02:45 Uhr prallte ein LKW mit hannoverschem Kennzeichen mit einem Ford Fiesta aus Nienburg aus ungeklärter Ursache im Kreuzungsbereich der B6, in Höhe der Stöckener Straße, zusammen.
Als die Feuerwehr wenige Minuten nach Alarmierung am Einsatzort eintraf, lagen zwei Personen aus dem Ford lebensbedrohlich verletzt auf der Straße und eine Frau war in dem Fahrzeug eingeklemmt. Die beiden Schwerverletzten (männlich Alter unbekannt und eine 25-jährige Frau) wurden umgehend vom Rettungsdienst versorgt und im Anschluss in hannoversche Krankenhäuser transportiert. Hier ist der Mann an seinen Verletzungen gestorben. Für die eingeklemmte Frau in dem Ford kam jede Hilfe zu spät. Notarzt und Rettungskräfte konnten nur noch den Tod der 27-Jährigen feststellen. Der 44-jährige LKW-Fahrer wurde ebenfalls nach entsprechender Versorgung ins Krankenhaus gebracht.
Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 35 Einsatzkräften vor Ort. Während der Einsatzmaßnahmen war die B6 in beiden Richtungen voll gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Am Ford entstand Totalschaden, der LKW wurde ebenfalls schwer beschädigt. Die Schadenhöhe beträgt nach ersten Schätzungen 30.000 Euro. Für die Feuerwehr war der Einsatz um 06:00 Uhr beendet. Zur Betreuung Familienangehöriger wurde ein Notfallseelsorger in den frühen Morgenstunden angefordert.