Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Brandeinsatz

Rauchentwicklung am Congress Hotel

12.09.2014 - Aus der Tiefgarageneinfahrt dringender Rauch war Anlass für einen Feuerwehreinsatz am Congress Hotel am Stadtpark. In einem Sammelraum brannte ein Müllcontainer. Personen wurden nicht verletzt.

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Symbolbild Feuerwehr Hannover

Um 13:50 Uhr löste die automatische Brandmeldeanlage des Congress Hotel am Stadtpark aus. Kurze Zeit später meldete ein Augenzeuge telefonisch eine sichtbare Rauchentwicklung aus der Tiefgarageneinfahrt in der Nähe des Kuppelsaals. Aufgrund der Meldungen alarmierte die Regionsleitstelle zwei Löschzüge, ein Sonderfahrzeug zur Entrauchung großer Objekte und den Rettungsdienst in den Stadtteil Zoo.

Als die ersten Einsatzkräfte kurze Zeit später in der Clausewitzstraße eintrafen, hatten Haustechniker bereits die Ursache für die Rauchentwicklung entdeckt. In einem Müllsammelraum brannte ein Container mit Restmüll. Mit Atemschutzgeräten ausgerüstete Feuerwehrleute konnten den brennenden Behälter durch die angrenzende Tiefgarage ins Freie ziehen und dort mit Wasser ablöschen. Den beißenden Brandrauch blies die Feuerwehr mit Hilfe eines Druckbelüftungsgerätes aus der Garage. Um 14:07 Uhr war der Brand gelöscht, so dass ein Großteil der alarmierten Einsatzkräfte nicht mehr erforderlich war.

Durch den schnellen und gezielten Feuerwehreinsatz konnte der Sachschaden auf den einen Müllcontainer begrenzt werden. Schäden an den Fahrzeugen in der Tiefgarage und dem Gebäude sind nicht erkennbar. Die Brandursache wird von der Polizei ermittelt.

Die Feuerwehr setzte 12 Einsatzkräfte mit vier Fahrzeugen zur Brandbekämpfung ein.