Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Hilfeleistung

Verkehrsunfall auf Supermarktparkplatz

23.09.2015 - Auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Marienstraße verwechselte eine PKW-Fahrerin Gas- und Bremspedal. Ihr Fahrzeug durchbrach ein Pflanzbeet und prallte gegen einen Betonsockel. Hierdurch kippte das Fahrzeug auf die Seite. Die Frau verletzte sich hierbei. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Symbolbild Feuerwehr Hannover

Das Aufheulen eines Fahrzeugmotors und ein nachfolgender Knall machten Passanten und Mitarbeiter eines Supermarktes auf einen Unfall auf dem Parkplatz im Hinterhof aufmerksam. Um 11:10 Uhr meldeten Anrufer über den Notruf, dass die Fahrerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt sei.

Die Regionsleitstelle alarmierte den Löschzug der Feuer- und Rettungswache 1 und den Rettungsdienst. Als schon kurze Zeit später die ersten Einsatzkräfte im Stadtteil Mitte eintrafen, hatten zwei Ersthelfer (30 und 37) die 78-jährige Fahrerin durch die Beifahrertür befreien und an den Rettungsdienst übergeben können. Nach erster Versorgung durch einen Notarzt transportierte ein Rettungswagen die verletzte Frau in Krankenhaus. Die Feuerwehr sicherte das schwer beschädigte Unfallfahrzeug und fing auslaufende Betriebsflüssigkeiten auf.

Der entstandene Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen etwa 17.000 Euro.

Die Feuerwehr Hannover und der Rettungsdienst waren mit 6 Fahrzeugen und 16 Einsatzkräften im Einsatz.