HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Brandeinsatz

Brand in Entsorgungsbetrieb

05.09.2018 - In einem Entsorgungsbetrieb in der Kreisstraße in Hannover-Misburg brannte aus ungeklärter Ursache Industriemüll in einer Zerkleinerungsanlage. Durch das schnelle eingreifen der Mitarbeiter konnte eine Brandausbreitung verhindert werden. Verletzt wurde niemand.

Symbolbild-Brandschützer mit B-Schlauch © Ulrich Reinecke Photography

Symbolbild-Brandschützer mit B-Schlauch

Gegen 21 Uhr wurde die Feuerwehr Hannover über automatische Brandmelder in der Entsorgungsfirma in Hannover-Misburg alarmiert. Auf der Anfahrt meldete ein Mitarbeiter der Firma eine starke Rauchentwicklung aus der Industriemüllhalle. Daraufhin wurde ein weiterer Löschzug zur Einsatzstelle entsandt.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatte die Firmenmitarbeiter jedoch schon den Müll in einem Container und in der Zerkleinerungsanlage mit Wasser und mehreren Feuerlöschern gelöscht. Die Feuerwehr kontrollierte daraufhin nochmals die Brandstellen auf vorhanden Glutnester mit einer Wärmebildkamera.

Gegen 22:30 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehr Hannover beendet. Im Einsatz waren zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr und der Ortsfeuerwehr Misburg.

Zur Schadenshöhe kann keine Aussage gemacht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.