HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Schwelbrand

Rauchwarnmelder verhindert größeren Schaden

02.09.2018 - Die Feuerwehr Hannover wurde am Sonntagmorgen zu einem ausgelösten Rauchwarnmelder in Hannover Linden-Nord gerufen. Personen kamen nicht zu Schaden.

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Symbolbild Feuerwehr Hannover

Die wenige Minuten nach der Alarmierung eintreffenden Feuerwehrkräfte stellten durch den Briefschlitz der Wohnungstür einen Schwelbrand in einem Müllsack mit Renovierungsabfall im Wohnungsflur fest. Die Tür der noch unbewohnten und in Renovierung befindlichen Wohnung musste gewaltsam geöffnet werden. Danach konnte mit einem Kleinlöschgerät der Schwelbrand schnell gelöscht werden, die Wohnung wurde anschließend mit einem Druckbelüftungsgerät rauchfrei gemacht.

Dank des Rauchwarnmelders und des Anrufs der Nachbarn wurde die vollständige Entzündung des Müllsacks verhindert und der daraus folgende größere Schaden, auch in der noch unmöblierten Wohnung, konnte erfolgreich verhindert werden.

Die Polizei ermittelt derzeit zur Brandursache.

Insgesamt waren 25 Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes mit acht Fahrzeugen im Einsatz.