HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Verkehrsunfall

Schwerverletzter bei Unfall auf der A2

19.09.2018 - Am heutigen Nachmittag ereignete sich auf der Bundesautobahn 2 zwischen dem Autobahnkreuz Hannover-Ost und der Anschlussstelle Hannover-Buchholz ein Verkehrsunfall. Hierbei wurde eine Person schwerverletzt.

Zwei Einsatzwagen der Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Feuerwehr Hannover

Gegen 13:20 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der A2 in Fahrtrichtung Dortmund. Ein VW Kleintransporter fuhr aus ungeklärter Ursache auf einen LKW auf.

Der schwerverletzte Fahrer des VW T4 Transporters mit Hildesheimer Kennzeichen wurde durch den Aufprall in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Nach medizinischer Erstversorgung durch Notfallsanitäter und einem Notarzt, musste der 30-Jährige Fahrer aus dem Fahrzeug mit hydraulischen Rettungsgeräten befreit werden. Anschließend wurde er in ein Krankenhaus transportiert. Der Fahrer des LKW blieb unverletzt.

Während der Rettungsmaßnahmen musste die Autobahn voll gesperrt werden. Hierdurch kam es zu einem kilometerlangen Rückstau. Um 14:20 Uhr war der Einsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst beendet. Am T4 entstand Totalschaden. Der LKW aus Dänemark wurde im Heckbereich beschädigt.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Die Höhe des Sachschadens wird mit mind. 10.000,00 € beziffert. Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit zehn Fahrzeugen und 35 Einsatzkräften vor Ort.