HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Oktober 2018
10.2018
M D M D F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Netzwerk Familienberatung

Zuletzt aktualisiert:

Region Hannover

Familien- und Erziehungsberatungsstellen der Region Hannover

Wir bieten Ihnen fachlichen Rat und helfen Ihnen dabei, Konflikte zu lösen und Krisen zu bewältigen.

Herzlich willkommen bei den Familien- und Erziehungsberatungsstellen der Region Hannover

  • Sie sorgen sich um Ihr Kind?
  • Ihr Kind befindet sich in einer schwierigen Phase?
  • Sie sind sich nicht sicher, was jetzt für die Entwicklung das Beste wäre?
  • Sie fühlen sich von der momentanen Familiensituation überfordert?
  • Sie finden keinen Zugang zu Ihrem Kind?
  • Sie brauchen einen Rat die Erziehung Ihrer Kinder betreffend?
  • Sie wären froh, Sie könnten sich darüber mit jemandem austauschen?

Wir bieten Ihnen fachlichen Rat und helfen Ihnen  dabei, Konflikte zu lösen und Krisen zu bewältigen.

Sie haben einen rechtlichen Anspruch auf Erziehungsberatung (Sozialgesetzbuch VIII, §28).  Die Gespräche sind vertraulich und kostenlos.

Immer mehr Eltern nutzen die Angebote der Familien- und Erziehungsberatungsstellen.  Je nach Alter des Kindes oder Jugendlichen können zum Beispiel Schlafstörungen, Entwicklungsverzögerungen, Essstörungen oder Ängste Gründe sein, sich an eine Familien- und Erziehungsberatungsstelle  zu wenden. Im Kindergartenalter kommt es manchmal zu Trennungsängsten,  Kontaktschwierigkeiten, Sprachstörungen, Einnässen oder anderen kleineren oder größeren Problemen.  Im Schulalter sorgen sich Eltern und Lehrkräfte eher über Leistungs- und Verhaltensprobleme.  Die mit der Pubertät beginnende Ablösung vom Elternhaus bringt dann noch einmal neue Belastungen für die Jugendlichen und ihre Familien.

Sie sind mit allen Fragen willkommen,  die die Entwicklung Ihrer Kinder betreffen oder das Zusammenleben mit Kindern und Jugendlichen, als Alleinerziehende, als Eltern, mit neuen Partnern in der Familie, mit „meinen“ und „deinen“ Kindern usw.

Sie können allein kommen, gemeinsam als Eltern, als Familie. Aber auch Kinder- und Jugendliche können sich bei unserer Jugendberatung  Hilfe und Unterstützung holen.

Wenn Ihre Kinder noch sehr jung sind, ist die Frühe Beratung vielleicht die richtige Anlaufstelle für Sie.  

In unseren Beratungsstellen arbeiten Beraterinnen und Berater, Therapeutinnen und Therapeuten aus den Fachrichtungen Psychologie, Pädagogik, Sozialarbeit, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie im Team zusammen.