Regelmäßiger Austausch und Informationen

Arbeitskreis Nachhaltige Schülerfirmen

für Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler

Arbeitskreistreffen am 16.11.2016 in der Dietrich-Bonhoeffer-Realschule

Drei- bis viermal im Jahr treffen sich Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler aus den nachhaltigen Schülerfirmen der Schulen aus dem Stadtgebiet Hannover zu einem Austausch. Der Arbeitskreis „Nachhaltige Schülerfirmen Hannover-Stadt“ findet in einer der teilnehmenden Schulen statt. Dort stellt sich die jeweilige Schülerfirma vor und berichtet von ihren Erfahrungen. Neueinsteiger haben dabei die Möglichkeit, sich über Dinge zu informieren, die bei Gründung und Betrieb einer Schülerfirma zu beachten sind, und erhalten Tipps, wie man eventuell auftretende Schwierigkeiten überwinden kann. Es gibt kleine Workshops oder Referate zu aktuellen Themen und es werden Informationen über Veranstaltungen, Wettbewerben oder neuen rechtlichen Rahmenbedingungen weitergegeben. Auch die Schülerfirmenmessen, die alle drei bis vier Jahre stattfinden, werden gemeinsam geplant.

Alle weiterführenden Schulformen sind im Arbeitskreis vertreten. Dazu zählen Schulen in Trägerschaft der Landeshauptstadt Hannover, berufsbildende Schulen und Förderschulen in Trägerschaft der Region Hannover, sowie Schulen in freier Trägerschaft.

 

Das nächste Treffen

Das nächste Treffen des Arbeitskreises "Nachhaltige Schülerfirmen Hannover-Stadt" findet am Mittwoch, den 29. November, 15-17 Uhr, in der IGS Südstadt, Pfalzstr. 9, 30173 Hannover, statt.

Dieses dient insbesondere der Vorbereitung der Messe der nachhaltigen Schülerfirmen, die am 14. Februar 2024 in der IGS Südstadt stattfindet. Dies gibt den Firmen die Möglichkeit, sich einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Am 29. November werden die Räumlichkeiten besichtigt und das Messeprogramm besprochen, das verschiedene Workshops für Lehrkräfte und Schüler*innen und eine Prämierung umfasst.

Interessierte Lehrkräfte und Schüler*innen sind herzlich willkommen!