HANNOVER.DE in Leichter Sprache

Veranstaltungen

September 2019
9.2019
M D M D F S S
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Leichte Sprache

Schwer・behinderten・ausweis

Manche Menschen haben eine schwere Behinderung.
Es gibt körperliche Behinderungen.
Und es gibt geistige Behinderungen.

Auf dieser Seite erfahren Sie:

Schwerbehindertenausweise © BMAS

Wer braucht einen Schwer・behinderten・ausweis?

Menschen mit einer schweren Behinderung brauchen einen Schwer・behinderten・ausweis.
Eine Behinderung kann verschieden schwer sein.
Die Behinderung muss erst geprüft werden.
Das macht ein besonderes Amt.
Das Amt heißt: Niedersächsisches Landesamt für Soziales, Jugend und Familie.
Die Behinderung wird in Prozent gemessen.
Der Grad der Behinderung muss bei mindestens 50 Prozent liegen.
Dann hat die Person eine schwere Behinderung.
Und die Person bekommt einen Schwer・behinderten・ausweis.

In dem Schwer・behinderten・ausweis stehen viele wichtige Dinge.
Zum Beispiel:

  • Ist die Person blind?
  • Braucht die Person einen Begleiter?
  • Hat die Person eine besonders schwere Geh・behinderung?

Was kann die Person mit dem Schwer・behinderten・ausweis machen?

Die Person bekommt einen Nachteils・ausgleich.
Nachteils・ausgleiche können verschiedene Dinge sein.
Zum Beispiel kann die Person vielleicht auf Behinderten・parkplätzen parken.
Und die Person hat einen besonderen Kündigungs・schutz.

Wo gibt es den Schwer・behinderten・ausweis?

Den Schwer・behinderten・ausweis muss man beantragen.
Das geht beim Niedersächsischen Landesamt für Soziales, Jugend und Familie.