Wissenschaft & Wirtschaft

MHH: Patienten-Universität

"Gesundheits­bildung für Alle": Mit Vorträgen und vertiefenden Expertengesprächen geht es bei der Patienten-Uni der Medizinische Hochschule im Sommersemester von April bis Juni wieder um medizinische Themen.

Dient dazu medizinische Themen zu veranschaulichen: das Modell eines aufgeschnittenen Torsos.

Patienten-Universität

Die Patienten-Universität der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) ist eine unabhängige Bildungseinrichtung, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Gesundheitskompetenz der Bevölkerung zu stärken. Zahlreiche Ärzte, Wissenschaftler, Lehrende und Studierende wirken bei der Patienten-Uni mit. Nach dem Motto „Gesundheitsbildung für alle“ informieren sie die Besucher über den menschlichen Körper und seine Erkrankungen, über Prävention und Behandlungsmöglichkeiten sowie über die Rechte als Versicherte. Jeweils im Anschluss an die Vorträge mit anschließenden Diskussionen können die Besucher die Inhalte an Lernstationen und Informationsständen vertiefen.

Expertenvorträge vor Ort, online und auf Youtube

Interessierte, die nicht an den Veranstaltungen im Hörsaal teilnehmen können, haben weitere Möglichkeiten, bei den Vorträgen dabei zu sein: 
Online: www.patienten-universitaet.de
YouTube Kanal: Patientenuniversität MHH
Facebook Seite: Patientenuniversität MHH

Termine

9. April, Hörsaal A
Habe ich eine erbliche Veranlagung für Krebserkrankungen? 

Dr. Christian Landgraf, Institut für Humangenetik, MHH
Mindestens zehn Prozent aller Krebserkrankungen haben eine erbliche Ursache. Ohne eine genetische Beratung bleibt dieses Risiko häufig unerkannt. Die Teilnehmer erfahren, wie das Innovationsprojekt OnkoRiskNET den Zugang zu genetischen Beratungen und Untersuchungen erleichtert und somit die onkologische Versorgung verbessert.

16. April, Hörsaal F
Gesunde Zähne – gesunder Körper: Der Einfluss der Zahngesundheit auf die Allgemeingesundheit

Prof‘in. Dr. med. dent. Meike Stiesch, Klinik für Zahnärztliche Prothetik und Biomedizinische Werkstoffkunde, MHH
Erkrankungen der Mundhöhle werden durch Bakteriengemeinschaften verursacht, die sich auf Zahnoberflächen auflagern, den sogenannten bakteriellen Biofilmen. Um die Frage, wie sich Biofilme im Laufe des Lebens verändern und welche Auswirkungen diese auf die Allgemeingesundheit, z.B. auf die Entstehung von Herzerkrankungen oder Diabetes haben können, geht es in diesem Vortrag.

23. April, Hörsaal A
Essstörungen im modernen Zeitalter

Prof’in Dr. Martina de Zwaan, Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie, MHH
Essstörungen wie Magersucht und Übergewicht sind ernsthafte Erkrankungen, die behandelt werden müssen. Je eher die Behandlung beginnt, desto größer ist die Aussicht auf Erfolg. Die Betroffenen stehen einer Therapie jedoch oft skeptisch gegenüber, was die größte Herausforderung für die Behandlung ist.

30. April, Hörsaal F
DiGA, ePA, E-Rezept – Warum tun wir uns so schwer mit der Digitalisierung?

Prof. Dr. Volker Amelung & Jürgen Kretschmer, Institut für Epidemiologie, Sozialmedizin und Gesundheitssystemforschung, MHH
Was verstehen Patienten unter digitalen Gesundheitsanwendungen, wie der elektronischen Patientenakte, dem elektronischen Rezept und wieviel Datenschutz ist notwendig? Die experten der MHH erklären, welche Möglichkeiten und Herausforderungen mit den Angeboten eines zunehmend digitalisierten Gesundheitswesens verbunden sind und wie man diese gut für sich nutzen kann.

07. Mai, Hörsaal F
Impfungen: Training für’s Immunsystem – auch für Jugendliche und Erwachsene

Prof. Ulrich Dr. Baumann, Klinik für Pädiatrische Pneumologie, Allergologie und Neonatologie am Zentrum Kinderheilkunde und Jugendmedizin, MHH
Impfungen sind gezieltes Training für das Immunsystem, um sich besser vor gefährlichen Erregern zu schützen. Davon können auch Jugendliche und Erwachsene profitieren. Es wird gezeigt, warum dieses Krafttraining funktioniert, und welche Impfungen für Ihr individuelles Trainingsprogramm geeignet wären.

28. Mai, Hörsaal M
Cannabis-Legalisierung: Pro und Contra

Prof’in Dr. Kirsten Müller-Vahl, Klinik für Psychiatrie, Sozialpsychiatrie und Psychotherapie, MHH
Die Bundesregierung plant 2024 die Legalisierung von Cannabis zu Konsumzwecken. Nicht nur im Bundestag, sondern auch in der Bevölkerung wird der vorliegende Gesetzentwurf überaus kontrovers diskutiert. Prof’in Kirsten Müller-Vahl informiert in ihrem Vortrag über das geplante Cannabis-Gesetz und erörtert die Hintergründe.

04. Juni, Hörsaal F
Macht der Computer die Augen schlecht? Über Naharbeit und Kurzsichtigkeit

PD Dr. Jan Tode, Klinik für Augenheilkunde, MHH
Die Naharbeit soll schon bei den griechischen Philosophen der Antike zur Kurzsichtigkeit geführt haben. Ist das wissenschaftlich bewiesen? Müssen wir unsere Kinder von den Smartphones wegbekommen? Im Vortrag gibt es einen Einblick in die neusten Erkenntnisse hierzu.

11. Juni, Hörsaal F
HPV-Impfung – oder wie ein Krebs eliminiert werden kann

Prof. Dr. Peter Hillemanns, Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, MHH
Die HPV-Impfung ist ein großartiger Erfolg der präventiven Medizin. Was vor 50 Jahren mit einer Hypothese des Nobelpreisträgers Harald zu Hausen begann, findet nun mit der weltweiten HPV-Impfung seine erfolgreiche Umsetzung in die Praxis.

18. Juni, Hörsaal F
Soziale Medien: Fluch und Segen für die Gesundheit

Prof. Dr. Kai Kahl, Klinik für Psychiatrie, Sozialpsychiatrie und Psychotherapie & Dr. Christian Sturm, Klinik für Rehabilitationsmedizin, MHH
Die Herausforderungen der Digitalisierung sind vielfältig. Die sozialen Medien können großen Einfluss auf die Psyche und auf den Körper haben. Die Vielfältigkeit umfasst sowohl Chancen wie z.B. digitale Gesundheitsanwendungen als auch Risiken wie z.B. Fehlprägungen oder Suchtverhalten

Infos

Weiter Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden sich auf www.patienten-universitaet.de.

Videos

Medizinische ­Hochschule ­auf wissen.hannover.de

Videos der Medizinische ­Hochschule ­Hannover auf dem Videoportal der Initiative Wissenschaft Hannover.

lesen

 

Termine

16.04.2024 ab 18:00 Uhr

23.04.2024 ab 18:00 Uhr

30.04.2024 ab 18:00 Uhr

07.05.2024 ab 18:00 Uhr

28.05.2024 ab 18:00 Uhr

04.06.2024 ab 18:00 Uhr

11.06.2024 ab 18:00 Uhr

18.06.2024 ab 18:00 Uhr

Ort

Medizinische Hochschule Hannover
Carl-Neuberg-Straße 1
30625 Hannover

Dies ist eine Veranstaltung mit freiem Eintritt