HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Januar 2020
1.2020
M D M D F S S
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zahlen und Fakten

Rund 50.000 Studierende lernen derzeit an Hannovers Hochschulen.

Zuletzt aktualisiert:

"robotics_4_u"

Die "roboterfabrik" im Neuen Rathaus begeisterte Jung und Alt

Ein ungewöhnliches Angebot lockte hunderte Menschen am 22. und 23. November 2019 zur "roboterfabrik" in das Neue Rathaus von Hannover. Interessierte aller Generationen nutzten die Gelegenheit, auf direkte Tuchfühlung mit Robotern zu gehen und mit Fachleuten ins Gespräch zu kommen.

Zwei Kinder mit VR-Brille. © LHH / Fotografin: China Hopson

Experimentiertische, Vorträge und Workshops: Hunderte Menschen kamen zur Veranstaltung "robotics_4_u" im Neuen Rathaus.

Ziel der Veranstaltung "robotics_4_u" war es, die heutige Robotertechnologie vorzustellen und zu zeigen, wie einfach Roboter programmiert werden können. Höhepunkt und Besuchermagnet war der Samstag. Volle Räume und zahlreiche Interessierte an den Experimentiertischen prägten das Bild.

Herausforderungen der Robotik auf die Gesellschaft

Großen medialen Andrang gab es zur Eröffnung der "robotics_4_u" durch den neu gewählten Oberbürgermeister Belit Onay. An seinem ersten Arbeitstag im Neuen Rathaus wurde das Stadtoberhaupt von dem Androiden "Sobi" durch die Kuppelhalle geführt. Anschließend diskutierten Fachleute aus Wirtschaft, Bildung und Forschung die Herausforderungen der Robotik auf die Gesellschaft und das Bildungssystem. Den Impulsvortrag hielt die Technik-Philosophin Dr. Nicole Thiemer von der Universität Kaiserslautern (zurzeit Fellow am hiesigen Forschungsinstitut für Philosophie Hannover – fiph).

Richtige Rahmenbedingungen

Oberbürgermeister Onay bedankte sich für das Engagement aller Beteiligten und appellierte an Politik und Wirtschaft, sich rechtzeitig um die richtigen Rahmenbedingungen zu kümmern. Dazu gehörten die Förderung von Netzwerken und Clustern im Bereich Digitalisierung der Produktion sowie die Gestaltung einer chancengerechten Bildungspolitik.

Wissen über Robotersysteme und Programmiersprachen

Rund 50 Lehrkräfte, Schüler*innen und Interessierte nahmen außerdem an Workshops teil, auf denen Robotersysteme und erste Schritte von Programmiersprachen vermittelt wurden.

Impressionen

Organisation der Veranstaltung

Die Veranstaltung wurde organisiert von der Leibniz Universität Hannover und der Landeshauptstadt Hannover in Kooperation mit der Region Hannover sowie Unternehmen und Institutionen aus dem Bereich der Robotik.

Veranstalter:

  • Landeshauptstadt Hannover, Büro Oberbürgermeister, Sachgebiet Wissenschaftsstadt Hannove
  • roboterfabrik
  • ROBERTA REGIOZENTRUM Hannover
  • Leibniz Universität Hannover, Institut für Mechatronische Systeme (imes)
  • Leibniz Universität Hannover, Institut für Regelungstechnik (IRT)
  • Kooperationspartner*innen: Unternehmen und Institutionen aus dem Bereich der Robotik  

(Veröffentlicht am 13. Dezember 2019)