Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Oktober 2017
10.2017
M D M D F S S
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zahlen und Fakten

Mehr als 45.000 Studierende lernen derzeit an Hannovers Hochschulen.

Zuletzt aktualisiert:

Start in Hannover

Niedersachsen-Technikum 2015/16

Auftaktveranstaltung beim führenden Technologielieferanten Wabco: Auch dieses Jahr sollen Frauen wieder für technisch-naturwissenschaftliche Studiengänge begeistert werden.

Frau in einer Werktstatt. © Region Hannover

Das Niedersachsen-Technikum soll dabei helfen, weiblichen Nachwuchs für die technischen und naturwissenschaftlichen Berufsfelder zu gewinnen

Junge Frauen für Technik begeistern

Zum Start des diesjährigen Jahrgangs zur Berufsorientierung für junge Frauen am 3. September hat Wabco mehr als 220 Gäste aus Politik, Wirtschaft sowie die diesjährigen Projektteilnehmerinnen an seinem Standort in Hannover empfangen. Ziel des Niedersachsen-Technikums ist es, Frauen für technisch-naturwissenschaftliche Studiengänge zu begeistern und für verantwortungsvolle Positionen in der Wirtschaft zu gewinnen. Zum vierten Mal bietet das Niedersachsen-Technikum in Kooperation mit Partnerunternehmen der Region und Hochschulen jungen Frauen die Chance, im Rahmen eines bezahlten sechsmonatigen Praktikums naturwissenschaftliche und technische Berufe kennenzulernen und gleichzeitig in ein MINT-Studium an einer niedersächsischen Hochschule hinein zu schnuppern.

MINT in der Praxis ausprobieren

MINT, die Abkürzung für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik, steht für genau die Bereiche, in denen noch immer durchschnittlich sehr wenige Frauen arbeiten. "Das Niedersachsen-Technikum ist hervorragend geeignet, junge Frauen für MINT-Fächer zu begeistern. Das Projekt eröffnet den Teilnehmerinnen gute Berufsperspektiven und trägt zur Fachkräftesicherung bei", sagte die Niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur, Gabriele Heinen-Kljajić. In diesem Jahr sind neun Hochschulen und mehr als hundert Unternehmen beteiligt. Das Angebot stößt auf wachsendes Interesse. Insgesamt 118 junge Frauen wollen MINT 2015 in der Praxis ausprobieren.

(Veröffentlicht: 4. September 2015)