HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Oktober 2019
10.2019
M D M D F S S
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zahlen und Fakten

Rund 50.000 Studierende lernen derzeit an Hannovers Hochschulen.

Neues Netzwerk

Unterstützung für "Doppelkarriere-Paare"

Das Dual Career Netzwerk der Initiative Wissenschaft Hannover unterstützt "Doppelkarriere-Paare" beim beruflichen Neustart in und um Hannover.

Eine Frau erklärt etwas. © LHH

Prof. Dr. Kraus hält einen Vortrag.

Partner von neu berufenen Professorinnen und Professoren sowie von Nachwuchsführungskräften aus der Wissenschaft bekommen Beratung und Unterstützung bei der Suche nach einem passenden Arbeitgeber. Zudem unterstützt das Netzwerk bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie – unter anderem mit Informationen zu Kinderbetreuungsangeboten und der Förderung von familienfreundlichen Arbeitsmodellen.

Stellenrecherche

Auf diese Weise möchte das Dual Career Netzwerk dabei helfen, den Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort Hannover zum neuen Lebensmittelpunkt vieler "Doppelkarriere-Paare" zu machen. Für die Stellenrecherche steht bereits ein Pool an Arbeitgebern in der Region zur Verfügung. Weitere Unternehmen, Behörden, Verbände und Organisationen sind eingeladen, im Netzwerk aktiv zu werden.

Mitglieder des Netzwerks

Mitglieder des Dual Career Netzwerks der Initiative Wissenschaft Hannover sind die hannoverschen Hochschulen, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, die Landeshauptstadt Hannover und die VolkswagenStiftung. Die Koordination des Netzwerks hat die Leibniz Universität Hannover übernommen. Die Niedersächsische Technische Hochschule (NTH), die Allianz der Technischen Universitäten Braunschweig und Clausthal und der Leibniz Universität Hannover, unterstützt das Projekt finanziell.

(Veröffentlicht: 9. August 2013)