HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstalter

Die HANNAH ARENDT TAGE sind eine Veranstaltung der Landeshauptstadt Hannover (Büro Oberbürgermeister, Wissenschaftsstadt Hannover) in Kooperation mit der Leibniz Universität Hannover (Institut für Politikwissenschaft) und der VolkswagenStiftung.

Landeshauptstadt Hannover

­

Leibniz Universität Hannover

­

VolkswagenStiftung

­

Partner 2020

Zuletzt aktualisiert:

Raum

Hannah-Arendt-Raum

Der Hannah-Arendt-Raum befindet sich in der Stadtbibliothek Hannover in der Hildesheimer Straße 12. 

Hannah-Arendt-Raum in der Stadtbibliothek © LHH

Der Hannah-Arendt-Raum in der Stadtbibliothek.

Mit Informationstafeln zu Hannah Arendts Leben und Werk sowie zahlreichen Fotografien ihres Zeitgenossen und Freundes aus dem Exil, Fred Stein, wird an die bedeutende Politiktheoretikerin in diesem Raum erinnert. Eine interaktive Medienstation lädt zur Vertiefung gewonnener Erkenntnisse ein.

Alljährlich wird im Rahmen der "Nacht der Museen" eine Veranstaltung zu Hannovers berühmter Tochter angeboten. Mitglieder des Kuratoriums der HANNAH ARENDT TAGE setzen sich mit der Persönlichkeit und den Schriften Arendts auseinander und stellen Themenschwerpunkte der aktuellen HANNAH ARENDT TAGE vor.

Über den Hannah-Arendt-Raum

  • Gestaltung / Grafik-Layout: Christoph Ermisch / ermisch – Büro für Gestaltung
  • Nach einer Idee von: Jana Marlene Mader, freie Autorin, München
  • Tafeltexte: Elena Abt, PD Dr. Franziska Martinsen (Leibniz Universität Hannover), Dr. Sabine Meschkat-Peters (Landeshauptstadt Hannover, Wissenschaftsstadt Hannover)
  • Dank an: HD Dr. Hans-Dieter Schmid (Hannover), Peter Stein (New York), Helene Tieger (HANNAH ARENDT CENTER, Bard College, New York)
  • Verantwortlich: Dr. Carola Schelle-Wolff (Landeshauptstadt Hannover, Fachbereichsleitung Kultur), Michael Stünkel (Stadtbibliothek Hannover)