Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Zu Gast in der GWLB

Peter Maffay entdeckt seine Geburtsstadt

Bevor Peter Maffay am Abend des 2. Juli der Leibniz-Ring des Presse Clubs Hannover für sein soziales Engagement verliehen wurde, besuchte er am Nachmittag die Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek.

Mann betrachtet ein altes Buch © Jutta Wollenberg, GWLB

Peter Maffay in der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek

Hier nahmen ihn die Bibliothekare mit auf eine kleine Reise durch die weite Welt der Bücher. Auf einer Karte aus dem 17. Jahrhundert konnte der Sänger, Komponist und Musikproduzent rumäniendeutscher Herkunft seine Geburtsstadt Braşov "entdecken". Weitere ausgewählte Kostbarkeiten, darunter u. a. eine Karte des "Schlaraffenlandes", ein persisches Geschichtswerk, buddhistische Bußpredigten, Palmblattbücher und Zeichnungen von tropischen Fischen, sowie natürlich die Leibniz’sche Rechenmaschine und der Goldene Brief, fanden das Interesse des Musikers. Zum Abschluss trug sich Peter Maffay in das Gästebuch der Bibliothek ein und dankte "für die Stunden in der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek", die er sichtlich genossen hatte.

 

(Veröffentlicht am 3. Juli 2015)