HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

April 2019
4.2019
M D M D F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zahlen und Fakten

Mehr als 45.000 Studierende lernen derzeit an Hannovers Hochschulen.

Videoportal

So studieren und forschen wir in Hannover
So studieren und forschen wir in Hannover

Videos

Resist

- Das neue Exzellenzcluster macht anfällige Menschen stark gegen Infektionen

RESIST – Forschen für die Schwächsten

Warum schaden Bakterien und Viren manchen Menschen sehr und anderen kaum? Wie können Infektionen besser verhindert, diagnostiziert und individuell therapiert werden? Das Team des neuen Exzellenzclusters RESIST will diese Fragen beantworten – und so Menschen mit einem geschwächten Immunsystem helfen. Dies sind beispielsweise Neugeborene sowie Seniorinnen und Senioren, Menschen mit einer angeborenen Immunschwäche sowie Personen, deren Immunsystem aus therapeutischen Gründen unterdrückt wird oder die ein Implantat tragen. mehr...

IniWi_Hearing4all_Vorschaubild0

- Forschung im Exzellenzcluster

Hören für alle - Hearing4all

Hören alle? Ein großes Stück der Wirklichkeit ist für ertaubte Menschen und Schwerhörige ausgeblendet. Die MHH erforscht mit ihrem HörZentrum im Rahmen des Forschungsclusters Hearing4all Hightech-Technologien rund um das Hören und entwickelt diagnostische Verfahren und Therapien für Gehörlose und Hörgeschädigte weiter. Ärzte und Ingenieure forschen und arbeiten hier Hand in Hand, um die individuelle Versorgung mit technischen Hörhilfen zu optimieren. mehr...

PhoenixD 01

- Neuer Exzellenzcluster für optische Präzisionsgeräte

PhoenixD revolutioniert Anwendungsbereiche der Optik

Optische Präzisionsgeräte schnell und kostengünstig aus additiver Fertigung wie 3D-Druck: Was wie eine Vision klingt, ist das Ziel des Forschungsverbundes PhoenixD ("Photonics, Optics, and Engineering- Innovation Across Disciplines"). Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem Maschinenbau, der Physik, der Elektrotechnik, Informatik und Chemie arbeiten gemeinsam an der Simulation, Fabrikation und Anwendung optischer Systeme. Die PhoenixD-Initiative wurde vom Hannoverschen Zentrum für Optische Technologien (HOT) gestartet. Neben der Leibniz Universität Hannover sind die TU Braunschweig, das Laserzentrum Hannover und das Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik (Albert-Einstein-Institut) Hannover beteiligt. mehr...

Magnesiumpflaster heilt Herzen

- Grundlagenforschung zeigt neue Möglichkeiten

Magnesiumpflaster heilt Herzen

Wenn bei einem Herzinfarkt Muskelzellen absterben, können Mediziner der MHH das entfernte Gewebe mit Fremdgewebe „flicken“.  Allerdings nur rechts. Auf der linken Seite ist der Druck des Herzens zu groß, der Flicken würde ausleiern oder reißen. Die Idee: den Flicken mit einem festen, aber elastischen Material fixieren, das sich von selbst auflöst, wenn das neue Gewebe eingewachsen ist. Werkstoffkunde-Ingenieure der Leibniz Universität machen‘s möglich. mehr...

STWH Wohnen int 01

- Informationen zur Zimmersuche

Ausländische Studierende und Wohnen

Jedes Jahr kommen viele junge Menschen aus dem Ausland nach Hannover, um hier zu studieren. Damit sie auch ein Dach über den Kopf haben, wenn sie mit dem Studium beginnen, ist es besonders wichtig, dass sie sich früh um ein Zimmer oder eine Wohnung bemühen. Denn die Studienplatzzusage garantiert noch kein Zimmer im Studentenwohnhaus. Tipps und Infos zur Zimmersuche gibt es im Video. mehr...

Bild RNA_Herz

- Innovativer Therapieansatz gegen Herzschwäche

MHH-Forschungsteam stoppt krankhaftes Herzwachstum

Eine Herzschwäche hat oft gravierende Folgen. Wenn zum Beispiel in Folge eines Infarktes das Herz krankhaft wächst, ist dieser gefährliche Prozess unumkehrbar. MHH-Wissenschaftler entwickeln eine neue Behandlungsmöglichkeit, die diesen Prozess wohl aufhalten oder sogar zurückbilden kann. Die vom Exzellenzcluster REBIRTH geförderten Forscher haben in den krankhaft vermehrten Herzmuskelzellen viel von einer bislang unbekannten Ribonukleinsäure (RNA) entdeckt. Wird sie gehemmt, könnte das krankhafte Herzwachstum gestoppt werden, erläutert Professor Dr. Dr. Thomas Thum, Leiter des Instituts für Molekulare und Translationale Therapiestrategien (IMTTS) die Arbeit seines internationalen Forschungsteams. mehr...

Wissenschaftslinie 02

- Wissenschaftslinie: Hochschulen, Labore, Institute - nur eine Station entfernt

So forscht Hannover transdisziplinär

Innovative Implantate werden immer wichtiger. In Hannover setzen Forschende aus der Medizin, Natur- und Ingenieurwissenschaft auf Transdisziplinarität. Gemeinsam werden verträgliche und infektionsresistente Implantate für Herz, Kreislauf, Audiologie, Orthopädie und den Dentalbereich entwickelt. Entlang der „Wissenschaftslinie“ und mitten im Forschungsstandort Hannover. mehr...

Mensa Backstage - Ein Whirlpool für Gemüse

- Die Gemüsewaschanlage in der Hauptmensa

Mensa Backstage - Ein Whirlpool für Gemüse

mehr...

Termine

Eine Frau hantiert an Topfpflanzen vor Menschengruppe

- Campus Herrenhausen der Leibniz Universität Hannover

Tag der Pflanzenwissenschaften

Zum zweiten Mal laden Studierende am 26. Juni zu einem Aktionstag für die Pflanzenwissenschaften an der Leibniz Universität in den Campus Herrenhausen mehr...

Hörsaal

- Schloss Herrenhausen

Herrenhäuser Forum: Fast Fashion um jeden Preis?

Über die Ökobilanz der Textilindustrie diskutieren Experten beim Herrenhäuser Forum am 4. Juli im Schloss Herrenhausen. mehr...

Historisches Gebäude

- Schloss Herrenhausen

Herrenhäuser Gespräch: Der Traum vom Schlaf

Was wir über den Schlaf wissen und wie er wieder zur Erholung für Körper und Geist werden kann, diskutieren Experten am 29. August im Schloss Herrenhausen. mehr...

Historisches Gebäude erleuchtet

- Schloss Herrenhausen

Die Blockchain - Unser Bankensystem der Zukunft?

Über den Bankensektor der Zukunft und die Rolle von Blockchain dabei diskutieren Experten beim Herrenhäuser Forum am 9. September im Schloss Herrenhausen. mehr...

Auf einer Tastatur liegen zwei Smartphones, von einem Tablett dahinter strahlt ein grübelnder Smiley.

- Region Hannover

Das digitale Ich – Was ist noch privat?

Werden wir irgendwann rund um die Uhr überwacht? Was sollte privat bleiben und wie lässt sich Privatspsphäre in der digitalisierten Welt schützen? Neben den Fachleuten auf dem Podium ist auch das Publikum am 15. September im Regionshaus herzlich eingeladen, Fragen zu stellen und mitzudiskutieren. mehr...

Historisches Gebäude

- Schloss Herrenhausen

Der Beginn des Zweiten Weltkriegs

Das Herrenhauser Forum erinnert an den Überfall auf Polen im Herbst 1939 und diskutiert die Folgen der Invasion am 24. September im Schloss Herrenhausen. mehr...

Hörsaal

- Schloss Herrenhausen

Der Klang der Stille - Klostergärten in Deutschland

Welchen positiven Einfluss Klostergärten auf Körper und Seele schon früher hatten und sich bis heute bewahrt haben, zeigen Experten auf der Herrenhausen Matinee am 29. September im Schloss Herrenhausen. mehr...

Blick auf den Innenhof von Schloss Herrenhausen

- Schloss Herrenhausen

Boom und Spekulationsblasen

Experten vergleichen die beiden großen Wirtschaftskrisen 1923/24 und 2008 beim Herrenhäuser Forum am 5. November im Schloss Herrenhausen. mehr...

Die Einrichtungen

GISMA Business School Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover Studentenwerk Hannover Medizinische Hochschule Leibniz Universität Hannover Volkswagen Stiftung Landeshauptstadt Hannover Leibniz Fachhochschule Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover Hochschule Hannover University of Applied Sciences and Arts Fachhochschule für die Wirtschaft Fraunhofer ITEM hannoverimpuls Kommunale Hochschule für Verwaltung in Niedersachsen