Stadtarchiv Hannover

Recherche und Bestellung

Die Recherche und Bestellung von Akten kann online oder an den Arbeitsplätzen des Stadtarchivs vorgenommen werden.

Die Online-Recherche kann bequem am heimischen PC oder im Lesesaal des Stadtarchivs über das Archivinformationssystem erfolgen.

Das Stadtarchiv verfügt über eine Präsenzbibliothek mit etlichen Werken über Hannover.

Die Recherche und Aktenbestellung kann sowohl bequem von Ihrem Schreibtisch aus als auch an den Arbeitsplätzen des Stadtarchivs erfolgen. Unser zentrales Findmittel ist das niedersächsische Archivinformationssystem Arcinsys. Die Lesesaalauskunft stellt Ihnen bei Bedarf außerdem analoge Findbücher und sonstige Verzeichnisse zur Verfügung.

Für die Bestellung von Archivalien im Lesesaal muss zunächst ein Bestellschein ausgefüllt werden, dies ist selbstverständlich auch vorab per E-Mail oder Post mit Angabe Ihres Wunschtermins für die Nutzung möglich.

Wichtig: Für die Bestellung muss die genaue Signatur des Schriftstückes bekannt sein.

Online-Bestellung

Bitte beachten Sie, dass Online-Bestellungen von Archivalien derzeit noch nicht über das Archivportal möglich sind, sondern per E-Mail erfolgen müssen. Hierzu ist die Angabe der exakten Signatur sowie des vorgesehenen Besuchstags notwendig.

Bei Bestellungen bis 10:00 Uhr bemühen wir uns, die Archivalien zum folgenden Öffnungstag bereit zu stellen. Die Online-Bestellmenge ist auf fünf Archivalien pro Tag begrenzt. Größere Bestellungen bedürfen der Absprache und erfordern meist längere Bestellfristen. Die Archivalienvorlage kann zudem aufgrund von hohem Arbeitsaufkommen, schlechtem Erhaltungszustand oder aus archivrechtlichen Gründen verzögert oder versagt werden.

Bestellzeiten vor Ort   

Di

 11:00, 12:00, 13:00, 14:00, 15:00 und 16:00 Uhr

Mi und Do

 11:00, 12:00 und 14:00 Uhr

Die Vorlage der Archivalien erfolgt zeitnah nach der Bestellung.

Beratung im Stadtarchiv

Unsere Lesesaalinformation steht Ihnen während der Öffnungszeiten zur Verfügung und hilft Ihnen bei Bedarf bei der ersten Recherche. Lesesaalbenutzung und Beratung sind kostenfrei.

Für Fragen zur Personen- und Stadtgeschichte haben wir besondere Beratungszeiten eingerichtet: Jeden Dienstag beantworten Ihnen die Mitarbeiter*innen des Stadtarchivs Ihre Fragen zur Personengeschichte. Für stadtgeschichtliche Anfragen stehen wir Ihnen jeweils vormittags zur Verfügung. 

Beim Verlassen des Lesesaales werden die Archivalien bei der Aufsicht abgegeben und können dann für eine weitere Nutzung innerhalb der nächsten vier Wochen (Personenstandsunterlagen: zwei Wochen) bereitgehalten werden.

Bitte beachten Sie, dass Archivalien auf Grund von gesetzlichen Schutzfristen, weiteren Datenschutzvorschriften oder aus konservatorischen Gründen gesperrt sein können. Auch die Erteilung von Nutzungseinschränkungen ist möglich. Insbesondere Wissenschaftler können einen Antrag auf Schutzfristverkürzung stellen. Detaillierte Informationen hierzu finden Sie in unserer Archivsatzung mit Gebührentarif.

Bildmaterial und Reproduktionen

Es ist möglich, Archivalien mit der eigenen Digitalkamera zu fotografieren, nachdem Sie dies mit der Aufsicht abgesprochen haben.

Für Veröffentlichungen besteht außerdem die Möglichkeit, sich kostenpflichtig hochwertige Scans in Druckqualität erstellen zu lassen. Ein Scan kostet in der Regel 5,- Euro, bei größeren Bestellmengen erfolgt die Abrechnung nach Absprache.

Lesesaalbibliothek

Neben den Archivalien können Sie bei uns relevante Sekundärliteratur insbesondere zur hannoverschen Geschichte mittels Leihschein aus unserer Handbibliothek zur Nutzung in den Lesesaal bestellen. Alle Titel sind in einer Datenbank verzeichnet und leicht aufzufinden.

Auftragsrecherchen

Nutzer*innen, die sich mit schriftlichen Anfragen an uns wenden und die nicht selbst vor Ort recherchieren können, unterstützen wir im eng begrenzten Rahmen unserer Kapazitäten. In der Regel können nur knappe schriftliche Auskünfte erteilt werden. Diese Arbeiten sind gegebenenfalls gebührenpflichtig; über den möglichen Kostenrahmen wird vorab informiert.

Aus rechtlichen Gründen dürfen wir leider keine Empfehlungen für externe Recherchedienstleister geben.