Bauleitplanung & Beteiligung

Planverfahren mit aktueller Öffentlichkeitsbeteiligung

In zwei Konkretisierungsstufen können Sie eine Stellungnahme zum Planverfahren abgeben.

In den Bauleitplanverfahren haben die Bürgerinnen und Bürger in zwei Konkretisierungsstufen Gelegenheit, an den städtebaulichen Zielsetzungen und Planinhalten durch Stellungnahmen mitzuwirken.

In der "frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit" werden die Bürgerinnen und Bürger über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung, in Betracht kommende Planungsalternativen und voraussichtliche Auswirkungen der Planung informiert. Jeder hat Gelegenheit, die Inhalte der Planung zu erörtern und sich zu äußern.
Bei der "öffentlichen Auslegung" wird der förmliche Entwurf des Bauleitplans einschließlich der Begründung mit Umweltbericht und den wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen öffentlich ausgelegt. Jeder kann dazu im Auslegungszeitraum Stellungnahmen zum Entwurf abgeben. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben.

Zu den folgenden Planverfahren kann derzeit eine Stellungnahme abgegeben werden. Unter den angegebenen Links finden Sie Informationen und die ausliegenden Unterlagen zu den jeweiligen Verfahren. Sie können dort dann auch gleich online Ihre Stellungnahme abgeben.


Vom 11.03.2021 bis 12.04.2021

 


Vom 08.04.2021 bis 07.05.2021

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit

Bebauungsplan Nr. 1861

Arbeitstitel: Wilhelm-Göhrs-Straße Stadtteil: Bemerode

lesen

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit

Bebauungsplan Nr. 1890

Arbeitstitel: Östlicher Auftakt Limmerstraße Stadtteil: Linden-Nord

lesen

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit

Bebauungsplan Nr. 1893

Arbeitstitel: Carl-Hornemann-Straße Stadtteil: List

lesen