Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Schwer eingeklemmte Person

Bauarbeiter schwer verletzt

Beim Verlegen von Kanalrohren ist ein Bauarbeiter am heutigen Nachmittag unter einem schweren Betonrohr eingeklemmt worden. Er verletzt sich dabei schwer.

Gegen 15:30 Uhr ging in der Regionsleitstelle ein Notruf über einen verunglückten Bauarbeiter in der Hägenstraße im Stadtteil Anderten ein. Bei Kanalverlegearbeiten auf einer Baustelle brach aus ungeklärter Ursache ein Betonrohr in mehrere Teile und klemmte die Beine eines 48 Jahre alten Bauarbeiters ein.

Der alarmierte Rettungsdienst stellte vor Ort fest, dass der Bauarbeiter unter einem fünf Tonnen schweren Betonrohr so schwer eingeklemmt war, dass er nicht ohne technisches Rettungsgerät befreit werden kann. Umgehend wurden Einsatzkräfte für die technische Hilfe alarmiert. Währenddessen wurde der Mann vom Notarzt versorgt und gegen die Kälte mit Decken geschützt.

Durch den Einsatz von schweren technischem Gerät, Schaufeln und Spaten konnte der Bauarbeiter nach ca. 90 Minuten mit schweren Beinverletzung an den Unterschenkeln befreit werden.

Nach einer kurzen Versorgung wurde der Mann in Begleitung des Notarztes ins Krankenhaus transportiert.

Die Feuerwehr Hannover und der Rettungsdienst waren mit 12 Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften vor Ort.