Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Rettungsdienst

Mehrere Verletzte nach Messerstecherei

In den Abendstunden ereignete sich in Hannover-Döhren aus bisher noch unbekannter Ursache eine Messerstecherei. Mehrere schwer- und leichtverletzte Personen mussten durch den Rettungsdienst behandelt werden.

Zwei Einsatzwagen der Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Feuerwehr Hannover

05.01.2017 - Gegen 21:30 Uhr meldeten Anrufer zunächst der Polizei eine Messerstecherei in der Helmstedter Straße im Stadtteil Hannover-Döhren. Aufgrund der zu diesem Zeitpunkt unklaren Lage entsandte die Regionsleitstelle Hannover umgehend zwei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug an die Einsatzstelle. Schnell zeichnete sich ab dass mehrere Verletzte zu beklagen waren so dass weitere Rettungsmittel nachgefordert wurden.

Durch die Mitarbeiter des Rettungsdienstes mussten insgesamt vier Männer und eine Frau behandelt werden, welche zum Teil schwere Verletzungen davontrugen. Alle Patienten sind in Krankenhäuser transportiert worden.

Weitergehende Angaben können durch die Feuerwehr nicht gemacht werden, wir verweisen in diesem Zusammenhang an die Pressestelle der Polizeidirektion Hannover.

Feuerwehr und Rettungsdienst Hannover waren mit elf Fahrzeugen und 24 Einsatzkräften für rund drei Stunden im Einsatz.