Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Laubenbrand

Gartenlaube in Hannover-Hainholz durch Feuer beschädigt

27.03.2017 - Am Montagmorgen wurde im Stadtteil Hannover-Hainholz eine Gartenlaube durch einen Brand beschädigt. Verletzt wurde niemand.

Symbolfoto: Atemschutzgeräteträger im Einsatz mit Strahlrohr © Ulrich Reinecke Photography

Symbolfoto: Atemschutzgeräteträger im Einsatz mit Strahlrohr

Gegen 11:30 Uhr meldete ein Passant der Feuerwehr Hannover eine brennende Laube in der Kolonie „Klein Burgdorf“ in Hainholz. Die Regionsleitstelle alarmierte daraufhin einen Löschzug der Berufsfeuerwehr, die Ortsfeuerwehr Vinnhorst und einen Rettungswagen in den Burgweg. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannte es im Eingangsbereich der Laube und drohte auf den Dachstuhl und in das Innere der Laube überzugreifen. Die Feuerwehr suchte die Gartenlaube nach Personen ab und leitete umgehend die Brandbekämpfung mit zwei Rohren ein. Glücklicherweise stellte sich heraus, dass sich keine Personen in der Laube befanden. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte eine Ausbreitung des Brandes verhindert werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Der entstandene Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen etwa 8.000 Euro. Die Brandursache ist unklar. Die Feuerwehr Hannover war mit sieben Fahrzeugen und 26 Einsatzkräften im Einsatz.