HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Ein Junge schaukelt. Im Hintergrund ist eine Rasenfläche vor einem Haus zu sehen, auf der sich viele Menschen befinden. © Ulrich Pucknat

Für jeden was dabei! Das buntgemischte Programm des Kultursommers der Region Hannover begeistert jedes Jahr aufs Neue.

Kultur-Musik-Events

Kultursommer 2018

Großer Erfolg: Rund 7.500 Gäste besuchten 25 Konzerte in sechs Wochen beim 20. Kultursommer der Region Hannover. Schon einmal vormerken: Der Kultursommer 2019 startet am 19. Juli!

Ein voller Erfolg

Der 20. Kultursommer erreichte in diesem Jahr rund 7.500 Musikliebhaberinnen und -liebhaber in der Region und damit fast 3.000 mehr als im Vorjahr. "Sicherlich hat auch der trockene Sommer mitgeholfen. In erster Linie ist die große Publikumsresonanz aber ein Erfolg der engagierten Veranstalterinnen und Veranstalter mit ihrem ansprechenden Musikangebot, der besonderen Formen, wie zum Beispiel der Orgelreise, und der markanten Konzertorte" freut sich Uwe Kalwar, Leiter des Teams Kultur der Region. "Wir werden das im September gemeinsam feiern und schon einmal einen Blick in das Jahr 2019 werfen", ergänzt Anja Römisch, Geschäftsführerin der Stiftung Kulturregion Hannover, die den Kultursommer fördert.

Zu den besonderen Publikumsmagneten gehörte das Eröffnungskonzert mit der Jazzrausch Bigband aus München zusammen mit Juliano Rossi im historischen Grün des Von-Alten-Gartens in Hannovers Stadtteil Linden, zu dem schon mehr als 1.000 Musikfans kamen. Auch das Festival Parkbeben in Poggenhagen und das Große Fest im Kleingarten in Hannover zogen jeweils mehr als 1.000 Besucherinnen und Besucher an, während Bubliczki in der Kornbrennerei Warnecke , 47Soul im Von-Alten-Garten und Men in Blech im Seelzer Pfarrgarten rund 400 Interessierte anlockten. Viele Konzerte waren ausverkauft.  "Tolles Wetter, super Stimmung, grandiose Konzerte – besser konnten wir uns den 20. Kultursommer nicht wünschen!", fasst Sandra van de Loo vom Team Kultur der Region Hannover zusammen, das gemeinsam mit der Stiftung Kulturregion Hannover und zahlreichen Vereinen und Initiativen das Musikfestival auf die Beine gestellt hat.

Kultursommer 2019: 20. Juli bis 30. August

Termine:

20.7. Leinhausenpark Hannover, Santi & Tuğce, Chancha via Concuita 

26.7. Schulaula Garbsen, Jörg Knör

3.8.  Hermannshof Völksen, Wandelkonzert "Architektur und Neue Musik" mit dem Nds. Landesjugendensemble (Leitung: Lucas Vis)

4.8.  Christuskirche Hannover, Galilee Chamber Orchestra aus Israel

10.8. Hof der Kornbrennerei Bredenbeck, Henrik Freischlader Band

10.8. Pfarrwiese, hl. Dreifaltigkeit Seelze, The Cool Cats

11.8. St. Martini Brelingen, Arkadi Shilkloper (Wald- und Alphorn) und Vadim Neselovskyi (Klavier)

11.8. Haasenhof Mandelsloh, Antje Weithaas (Violine) und Thomas Hoppe (Klavier)

15.8./17./18. IFF, Neustadt (Workshopkonzert Schloss Landestrost), 17. (Orchesterkonzert Liebfrauenkirche) und 18. August (Matineekonzert Schloss Landestrost)

16.8. Alevitische Gemeinde Hannover, Interkulturelle Sommerserenade, Kammerorchester Hannover und Sängerin Özden Cikek

17.8. Kulturgut Poggenhagen, Parkbeben

22.8. bauhof hemmingen, Trio "Die Couchies", Swing-Konzert

23.8. Martinskirche Engelbostel, Ensemble Filum, Auszüge aus der Barock-Oper "The Fairy Queen"

24.8. Schloss Landestrost, Wanderkino

25.8. Am Lindener Berge, Hannover, Großes Fest im Kleingarten

30.8. Martinskirche Hannover-Linden, Orchester im Treppenhaus und Liedermacherin Dota Kehr

(Stand März 2019, Änderungen vorbehalten)

Genauere Infos folgen.

Vorverkauf voraussichtlich ab Mai unter www.reservix.de