HANNOVER.DE in Leichter Sprache

Veranstaltungen

Juli 2020
7.2020
M D M D F S S
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Leichte Sprache

Wissen zum Moor

Moore gibt es schon seit vielen Jahren.
Deshalb gibt es auch viele Informationen zu den Mooren.
Die Informationen bekommen Sie im Moor・gebiet in Resse.
Resse ist ein Orts・teil von der Gemeinde Wedemark.
Die Gemeinde Wedemark ist in der Region Hannover.
Und Sie bekommen Informationen auf dieser Seite.

Auf dieser Seite erfahren Sie:

Was ist ein Moor?

Moore gibt es in der Natur.
Und Moore sind besondere Gebiete.
Ein Moor ist nämlich ein Feucht・gebiet.

In einem Feucht・gebiet gibt es vielleicht viel Regen.
Und der Regen fließt nicht ab.
Deshalb ist der Boden im Moor immer feucht.

Wegen dem Regen gibt es im Moor viele kleine Teiche.
Und es gibt viele besondere Pflanzen.
Und es gibt besondere Tiere.
Achtung:
Ein Moor ist auch gefährlich.
In dem Boden vom Moor können Sie nämlich einsinken.

Das heißt:
Sie kommen manchmal nicht aus dem Moor raus.
Und Sie sinken immer tiefer in den Boden.

Deshalb brauchen die Menschen einen Weg über dem Moor.
Dann können die Menschen über das Moor gehen. 

Was ist Hand・torf・stechen?

Hand・torf・stechen ist harte Arbeit.
Vor 100 Jahren haben viele Menschen diese Arbeit gemacht.
Heute gibt es diese Arbeit nicht mehr.
Beim Hand・torf・stechen bauen Menschen Torf ab.

Torf ist ein besonderer Boden.
Torf gibt es in den Mooren.

Die Menschen haben Torf als Brenn・stoff genutzt.
Mit dem Brenn・stoff haben die Menschen zum Beispiel geheizt.
Deshalb war der Torf früher wichtig.
Im Moor・gebiet in Resse gibt es Torf・stiche.

Torf・stiche sind Felder.
Auf den Feldern bauen Menschen Torf ab.

Dort zeigen die Menschen:

So geht Hand・torf・stechen.

Was ist ein Knüppel・damm?

Moore sind nicht begehbar.
Moore sind nämlich besonders feucht.
Deshalb gibt es im Moor viele kleine Teiche.
Und es gibt viele kleine Seen.
Achtung:
Sie können im Moor stecken bleiben.
Die Menschen haben überlegt:

Wie kommen wir über das Moor?

Deshalb haben die Menschen Knüppel・dämme gebaut.

Ein Knüppel・damm ist ein Weg über das Moor.
Die Menschen haben den Weg aus Baum・stämmen gemacht.

Die Baum・stämme liegen über dem Moor.
Dann können die Menschen über das Moor gehen.
Im Moor・gebiet in Resse können Sie die Knüppel・dämme sehen.  

Was gibt es noch im Moor?

Im Moor leben verschiedene Tiere.
Im Moor leben zum Beispiel Kraniche.

Kraniche sind besondere Vögel.
Kraniche haben zum Beispiel lange Beine.
Und einen langen Hals.

Vielleicht haben Sie Glück.
Und Sie können im Moor・gebiet in Resse Kraniche sehen.
Im Moor・gebiet in Resse gibt es zwei Guck・rohre.

Durch die Guck・rohre können Sie die Kraniche beobachten.

Aber Kraniche haben Angst vor den Menschen.
Dann verstecken sich die Kraniche.
Deshalb gibt es im Moor・gebiet in Resse Figuren von Kranichen.
Und es gibt eine Schau・tafel.

Auf einer Schau・tafel stehen viele Informationen über die Kraniche.

Und es gibt eine Musik・box.
Aus der Musik・box kommt ein Geräusch.
Das ist der Ruf von den Kranichen.